Bibliothek

Die Goetheanum Bibliothek umfasst rund 110.000 Bücher. Ausgeliehene Bücher können per Email oder per Post verlängert werden, oder am Empfang des Goetheanum zurückgegeben.

Öffnungszeiten
Dienstag, 14 bis 19 Uhr
Freitag, 14 bis 18 Uhr

Studium

Im Herbst beginnen die neuen Studiengänge. Das Studienjahr in deutscher, englischer und spanischer Sprache beginnt am 8. Oktober 2018.

Neue Studiengänge: ‹Postgraduate Stage Kurs› und ‹Anthroposophie durch Eurythmie›.

Das berufsbegleitende Angebot startet mit den Kursreihen ‹Grundlagen der Anthroposophie› und ‹Goethes Naturwissenschaften entdecken› am 26./27. Oktober 2018.

Forschung

Die Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft gehen weltweit Fragestellungen und Forschungsprojekten nach. Hier Einblicke in einige der aktuellen Vorhaben: Naturwissenschaft · Landwirtschaft · Medizin · Heilpädagogik und Sozialtherapie · Pädagogik · Mathematik-Astronomie · Schöne Wissenschaften · Redende und Musizierende Künste · Bildende Künste · Sozialwissenschaften · Jugend

Verlag am Goetheanum

Der Verlag am Goetheanum ist der älteste anthroposophische Verlag.

Aktuelles

Im Norden des Goetheanum stehen neu Bänke nach Entwürfen von Hansjörg

Palm. Sie haben einen situativen Bezug zum jeweiligen Baumotiv des Goetheanum. Mit dem Aufstellen der Dreiergruppe sind die Arbeiten am Nordweg abgeschlossen.

Weiterlesen

Im September hat das neue Goetheanum-Eurythmie-Ensemble seine Arbeit aufgenommen. Bereits sechs Tage nach Probenbeginn findet die erste Aufführung im Rahmen der Jahrestagung der Medizinischen Sektion am Goetheanum statt.

Weiterlesen

Der Transhumanismus baut an einem Menschen, dem durch Technologie Unsterblichkeit, Unfehlbarkeit und ewige Glückseligkeit versprochen wird. Über die Herausforderungen dieser Zukunftsvision diskutieren Sibylle Lewitscharoff, Patrick Roth und Galsan Tschinag sowie Wissenschaftler am Goetheanum.

Weiterlesen

Von 5. bis 8. September findet mit der ‹International Conference on Biodynamic Research› eine neue zweijährliche Tagungsreihe zu offenen Aufgaben in der biodynamischen Landwirtschaft und verwandten Bereichen wie Agrarökologie und Ernährung am Goetheanum statt.

 

 

Weiterlesen

Die Pflanzenwelt durchlebt extreme Witterungsverhältnisse – mit Folgen auch im Goetheanum-Park.

Weiterlesen

Veranstaltungen heute

09:00

Arbeitstage für Mikrobiologen

15:00  · Schreinereisaal

Begrüssung und Vortrag

Vortrag von Ueli Hurter "Substanzprozesse und Äherbildung bei den bio-dynamischen Präparaten Referat und Gespräch"

15:00

Zweites Kolloquium: Substanzen

Ätherbildung. Der Mensch als Gestalter

Intersektionales Kolloquium der Sektion für Landwirtschaft, der Sektion für Redende und Musizierende Künste und der Mathematisch-Astronomischen Sektion

16:30

Weiterbildung anthroposophische Hebammenkunde e.V.

17:00  · Schreinereisaal

Die Bienensubstanzen Honig, Wachs, Propolis etc.

Vortrag von Johannes Wirtz

18:30

Pädagogik Tagung Mittelstufe

Methodische Umbrüche in der Mittelstufe. Oder die Kunst, sich mit den Schülern zu wandeln

19:30  · Grundsteinsaal

Wir leben ewig

19:30  · Rudolf Steiner Halde Atelier

Vademecum Anthroposophische Arzneimittel

20:00  · Schreinereisaal

Ätherbildung durch Brot und Wein. Vortrag und Gespräch

Vortrag und Gespräch von Peter Kunz, Cristobal Ortin

20:00  · Nordatelier

Umbruch der Lebens- und Empfindungskräfte Zur Menschenkunde der Mittelstufe

Vortrag von Claus-Peter Röh

Besichtigungen

Besichtigung: täglich 8 bis 22 Uhr
Führung: samstags, 14 Uhr. Treffpunkt: Empfang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Deutsch und Englisch.
Themenführungen (auf Bestellung)

Ausstellungen

30.06.2018 – 21.09.2018

Täglich von 8 bis 22 Uhr

Malereien zu Gedichten

Christiane Usadel. Vitrinenausstellung im Foyer

22.09.2018 – 30.11.2018

Täglich von 8 bis 22 Uhr

Zum Leben und Werk des Dichters und Malers Johannes Leibl (1907-1943)

Andrea Hitsch. Vitrinenaustellung

Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld. Die Veranstaltungen reichen von Vorträgen über Fachkolloquien bis zu großen internationalen Kongressen und umfassen Aufführungen der eigenen Ensembles und Gastspiele in Eurythmie, Schauspiel, Puppenspiel und Musik. Gelegen in der Juralandschaft, 10 Kilometer südlich von Basel, erhebt sich das Goetheanum in seiner expressiven Architektur auf dem Dornacher Hügel mit malerischem Gartenpark, Café, Buchhandlung und Kartenshop.