Frühgeborene und chronisch kranke Kinder in Kindergarten und Schule

Internationale Tagung und Fortbildung für Kindergarten- und Schulärzte der Medizinischen Sektion
am Goetheanum in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland/GÄAD

von Samstag, 27. bis Dienstag, 30. Oktober 2018

Veranstalter

Zum Veranstalter: Medizinische Sektion

Einladung

Es war in alten Zeiten,
Da lebte in der Eingeweihten Seelen
Kraftvoll der Gedanke, dass krank
Von Natur ein jeglicher Mensch sei.
Und Erziehen ward angesehen
Gleich dem Heilprozess,
Der dem Kinde mit dem Reifen
Die Gesundheit zugleich erbrachte
Für des Lebens vollendetes Menschsein.
Rudolf Steiner

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 27. bis zum 30. Oktober 2018 findet wieder unsere internationale Kindergarten- und Schulärztetagung am Goetheanum in Dornach statt, zu der wir Sie ganz herzlich einladen. Da diese Tagung auch integrierter Bestandteil unserer Modul-basierten Fachweiterbildung zum Kindergarten- und Schularzt ist, freuen wir uns ganz besonders über Neueinsteiger in dieses Fachgebiet und alle Kolleginnen und Kollegen, die sich für kindergarten- und schulärztliche Themen oder auch ganz allgemein für Fragen der kindlichen Entwicklung interessieren und unsere Zusammenarbeit bereichern.

Unser Tagungsthema in diesem Jahr lautet:

Frühgeborene und chronisch kranke Kinder in Kindergarten und Schule

So beginnen unsere Fachvorträge mit einer Betrachtung des frühgeborenen Kindes. Dieses Thema wird am gleichen Tag noch vertieft durch eine Darstellung der fetalen Entwicklung und der spezifischen Probleme von Frühgeborenen und ihren Familien. Am nächsten Tag steht das große Thema Allergien im Zentrum, am Nachmittag mit spezieller Hinwendung auf das kindliche Asthma bronchiale. Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen, sowie Zöliakie und chronisch entzündliche Darmerkrankungen beschäftigen uns am dritten Tag. Ein Vortrag über Absencen, Tics und andere Anfallsformen im Kindesalter rundet diese Reihe der Fachvorträge ab.

Für den Tagungsduktus ist es uns in diesem Jahr besonders wichtig, dass uns die einzelnen Krankheitsbilder auf der einen Seite von ausgewiesenen Fachleuten vorgestellt werden, dass wir aber auf der anderen Seite den ganz speziellen Blickwinkel, also unsere schulärztlichen Aufgaben, dabei sehr ernst nehmen.

Wir haben uns deshalb entschlossen, in diesem Jahr anstelle der gemeinsamen Textarbeit jeden Fachvortrag durch konkrete Fallbeispiele aus der schulärztlichen Tätigkeit zu ergänzen mit der Fragestellung: Was braucht ein Kind mit diesem speziellen Krankheitsbild vom Kindergarten oder der Schule, und welche Aufgaben ergeben sich daraus schulärztlich für uns?

Möglichst kurze, zum vorgestellten Krankheitsbild passende Falldarstellungen durch erfahrene Schulärzte sollen jeweils einen intensiven Austausch dazu im Plenum einleiten.

Für die Fachvorträge konnten wir erfahrene Kinder- und Allgemeinärzte gewinnen und als externe, mit der Thematik „Übergewicht bei Kindern“ besonders verbundene Referentin die Dipl. Oecotrophologin und Köchin Agnes Streber, Leiterin des Ernährungsinstituts ‚KinderLeicht‘ in München.

Von Sonntag bis Dienstag bildet die Opferfeier den Auftakt für unsere Vormittagsarbeit. Jeweils vor der Mittagspause gibt es die Möglichkeit, sich zu bewegen und gemeinsam Heileurythmie oder Sprachgestaltung zu üben oder Kammermusik zu machen. Damit für die Kammermusik die passenden Noten mitgebracht werden können, werden alle Musiker, die sich für die Kammermusik entscheiden, ganz herzlich gebeten, im Vorfeld bis spätestens 14 Tage vor Tagungsbeginn mit Michael Knoch (knoch@fwsk.net) Kontakt aufzunehmen.

Am frühen Nachmittag finden wieder unsere Arbeitsgruppen statt, die wie in den letzten Jahren thematisch vielfältig und bunt weit über unser aktuelles Tagungsthema hinausgehen.

Der Sonntagabend wird auf unserer, in diesem Jahr ja sehr medizinisch ausgerichteten Tagung die Brücke zur Pädagogik schlagen mit dem Vortrag von Michaela Glöckler über die „Therapie mit den Mitteln der Pädagogik“.

Eine Besonderheit unseres Berufsstandes ist, dass wir fast alle als „Einzelkämpfer“ an unseren Schulen und Kindergärten wenig direkten Austausch mit ärztlichen Kollegen haben. Deshalb ist es uns für die Kindergarten- und Schulärztetagung immer ein ganz besonderes Anliegen, dass die persönliche Begegnung, der Austausch untereinander und die gegenseitige Hilfestellung ausreichend Raum finden. Dafür wollen wir die Zeit der beiden Abendplenen am Samstag und am Montag nutzen.

Wir hoffen sehr, dass sich sowohl erfahrene Kollegen wie auch solche, die sich ganz neu mit kindergarten- und schulärztlichen Themen beschäftigen wollen, und besonders auch Kollegen aus dem nicht deutschen Sprachraum durch das diesjährige Tagungsthema und diese Art, gemeinsam zu arbeiten, angesprochen fühlen, damit wir uns in großer Runde zusammenfinden und unsere Schulen und Kindergärten durch neue Impulse bereichern können.

Für den Vorbereitungskreis

Michaela Glöckler, Renate Karutz, Ulrike Lorenz, Claudia McKeen, Bettina Pump, Martina Schmidt und Georg Soldner.

Tagungsinformationen

Frühgeborene und chronisch kranke Kinder in Kindergarten und Schule
Internationale Tagung und Fortbildung für Kindergarten- und Schulärzte
der Medizinischen Sektion am Goetheanum
in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland/GÄAD
von Samstag, 27. bis Dienstag, 30. Oktober 2018
Anmeldung erbeten bis: Samstag, 13. Oktober 2018

Tagungspreise:
Normalpreis: 260 CHF inkl. Verpflegung: 410 CHF
Ermässigt¹: 160 CHF inkl. Verpflegung: 310 CHF

Tagungsverpflegung
Die Tagungsverpflegung (vegetarisch beinhaltet 3 Mittag- und 3 Abendessen zum Gesamtpreis von 150 CHF. Die Mahlzeiten sind nicht einzeln buchbar. Nahrungsmittelunverträglichkeiten können in diesem Rahmen leider nicht berücksichtigt werden.

Parkkarte
für die Dauer der Tagung: 25 CHF (nicht unmittelbar um das Goetheanum). Bei Behinderung bitte Ausweis sichtbar im Auto hinterlegen.

Zahlungsmodi/Bestätigung
Bei Gruppenanmeldungen erhält die Institution eine Sammelrechnung; nachträgliche Anmeldungen können nur einzeln gebucht und abgerechnet werden.

Kreditkarte (alle Länder): Der Totalbetrag wird nach Bearbeitung der Anmeldung Ihrer Karte belastet. Die Anmelde- und Zahlungsbestätigung wird Ihnen per E-Mail oder Post zugesandt.
Rechnung Schweiz: Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte beachten Sie, dass Rechnungen nur bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn verschickt werden. Danach sind nur noch Zahlungen per Abbuchung der Kreditkarte oder bei Ankunft möglich.
Rechnung Euro-Raum: Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung (deutsches Euro-Konto). Bitte beachten Sie, dass Rechnungen nur bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn verschickt werden. Danach sind nur noch Zahlungen per Abbuchung der Kreditkarte oder bei Ankunft möglich.
Andere Länder: Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung wird Ihnen eine Anmeldebestätigung per Post oder E-Mail zugestellt. Die Zahlung erfolgt entweder per Abbuchung der Kreditkarte oder bei Ankunft am Empfang. Zahlungen per Überweisung sind nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass der Tagungsbeitrag vor Beginn der Tagung bei uns eingegangen/entrichtet sein muss.

Tagungskarten: Bezahlte Karten können ebenso wie bis dahin nicht bezahlte bis spätestens eine halbe Stunde vor Beginn am Empfang abgeholt werden. Neben Bargeld in CHF oder € akzeptieren wir auch VISA, MasterCard, ec-direkt und Postcard-Schweiz.

Stornierung: Die schriftliche Stornierung der Tagungsteilnahme ist bis 14 Tage vor Tagungsbeginn (13.10.2018) kostenlos möglich (Datum des Poststempels). Danach werden 50% des Tagungsbetrages erhoben. Die Stornierung der Verpflegung oder der Parkkarte ist bis 1 Tag vor Tagungsbeginn (26.10.2018) kostenfrei. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag ist der gesamte Rechnungsbetrag fällig. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten eine(n) Ersatzteilnehmer(in).

Rücktrittskostenversicherung: Gegen Gebühr (5% der Gesamtkosten, mind. 10 CHF) kann eine Versicherung für den mit dieser Anmeldung gebuchten Gesamtbetrag abgeschlossen werden, welche bei Krankheit (einschl. eigener, im Haushalt lebender Kinder, des Ehepartners), Verlust des Arbeitsplatzes sowie höherer Gewalt die gesamten Rücktrittskosten deckt. Die Versicherungsbedingungen erhalten Sie auf Anfrage oder können im Internet unter www.goetheanum.org/6053.html eingesehen werden.

Datenverarbeitung: Die Adressdaten werden elektronisch erfasst und gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Anmeldeformular

1810_Schulärzte 2018

Anmeldeformular
¹ Studierende, SchülerInnen, Pensionierte/Senioren, Erwerbslose, Auszubildende, Militärdienst-/ Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente). Bitte Ausweiskopie beilegen
² Ihre Zweit- und Drittwahl wird berücksichtigt, wenn zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung Ihre Erstwahl bereits ausgebucht/entfallen ist oder später ausfallen sollte. Falls Sie weder in der Erst-, Zweit- oder Drittwahl einen Platz erhalten können, werden Sie nach Möglichkeit benachrichtigt. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen bei Tagungsbeginn.



Stornierung: Die schriftliche Stornierung der Tagungsteilnahme ist bis 14 Tage vor Tagungsbeginn kostenlos möglich (Datum des Poststempels). Danach werden 50% des Tagungsbetrages erhoben. Die Stornierung der Verpflegung, des Frühstücks oder der Parkkarte ist bis 1 Tag vor Tagungsbeginn kostenfrei. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag ist der gesamte Rechnungsbetrag fällig. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten eine(n) Ersatzteilnehmer(in). 

Rücktrittskostenversicherung: Gegen Gebühr (5% der Gesamtkosten, mind. 10 CHF) kann eine Versicherung für den mit dieser Anmeldung gebuchten Gesamtbetrag abgeschlossen werden, welche bei Krankheit (einschl. eigener, im Haushalt lebender Kinder, des Ehepartners), Verlust des Arbeitsplatzes sowie höherer Gewalt die gesamten Rücktrittskosten deckt. Die Versicherungsbedingungen erhalten Sie auf Anfrage oder können heruntergeladen werden.

Versicherungsbedingungen.pdf

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs)