Noticias del Goetheanum

Forschung: Jugendsektion: Raum, Zeit, Beistand

creado por Lisa Seidel |

Ein Grundmotiv der Jugendsektion ist das Erspüren der Zeit: Was wird gelebt? Was will gelebt werden? Wie wird etwas geboren, wie gedeiht es und wie kann es gelebt werden? Es handelt sich hier nicht nur um Ideen oder Initiativen, sondern auch um Menschen, die zu ihrer Eigenheit kommen. Dies unterstreicht die Wichtigkeit zweier Grundmotive: ein offenes Willkommenheißen und eine Freude an Diversität. Damit etwas überhaupt ankommt, braucht es einen Raum und Zeit. Wir im Team haben jetzt das große Glück, in das Haus der Jugendsektion groß einladen zu können ("Anthroposophie weltweit" Nr. 11/2013). Es gibt hier Raum, in dem man eingeladen ist, sich Zeit zu nehmen, Zeit für kostbare Begegnungen, zum Überlegen und zum Erleben. 

Selbstverständliche Verschiedenheit

Um sich willkommen zu wissen, braucht es nicht nur diese offene Geste, sondern auch Freude an Diversität. Als Menschen freuen wir uns doch eigentlich, wenn wir uns begegnen – nicht in unserer Gleichheit, sondern in unserer Verschiedenheit, die uns erlaubt, etwas dazuzulernen: zu dem, was wir schon wissen, was ‹gleich› ist. Die Freude daran haben wir als Team gerade sehr stark in der Jugendsektion der USA erleben können. Es war dort die Verschiedenheit der Menschen ganz selbstverständlich präsent: im Alter, im Lebensstil und in der Art des Erfahrungssammelns. 

Immer wieder können wir das große Glück als Menschen erleben, uns nicht nur in einer Gemeinschaft zugehörig zu wissen, sondern auch in der Welt, wenn wir mit Offenheit und Freude willkommen geheißen werden – gerade in unserer Einzigartigkeit. So darf sich jeder in seiner Einzigartigkeit als Teil von etwas wissen: ihm wird Raum, Zeit und Beistand gegeben.

Aus: "Anthroposophie weltweit" Nr. 12/2013


Esta semana en el Goetheanum

Goetheanum –
Escuela superior libre
para la Ciencia Espiritual

El Goetheanum es la sede de la Escuela Superior Libre para la Ciencia Espiritual y la Sociedad Antroposófica mundial. La Escuela Superior Libre para la Ciencia Espiritual, con sus once secciones, participa activamente en la investigación, el desarrollo, la enseñanza y la implementación práctica de sus resultados y cuenta con el apoyo de su trabajo por parte de la Sociedad Antroposófica.

Los eventos van desde conferencias hasta coloquios especializados, hasta grandes congresos internacionales e incluyen actuaciones de sus propios conjuntos y apariciones como invitado en teatro, teatro, títeres y música.

Ubicado en el paisaje del Jura, a 10 kilómetros al sur de Basilea, el Goetheanum se eleva en su expresiva arquitectura en la colina Dornach con un pintoresco parque jardín, cafetería y librería.