News from the Goetheanum

Erste Bilder von "Ahrimans Reich"

creado por Wolfgang Held |
Die Arbeiten an der Inszenierung einiger Kardinalszenen der Mysteriendramen von Rudolf Steiner hat Anfang Mai an Intensität zugenommen. 40 Schauspieler und Eurythmisten kamen zusammen, um sich gemeinsam in den Text und die Hintergründe der Mysteriendramen zu vertiefen. Bodo v. Plato entwickelte an fünf Vormittagen, inwiefern die Mysteriendramen ein Schlüssel sind, für die heutigen Fragen und Herausforderungen eines meditativen Lebens. Am Dienstag, den 8. Mai stellte Roy Spahn, der Bühnenbildner der Inszenierung nun seine ausgereiften Entwürfe vor .

"Das hat meine Erwartungen übertroffen." mit diesen Worten beschrieb Michaela Glöckler aus dem Kreis der Verantwortlichen für das Projekt "Inszenierung der Mysteriendramen" ihren Eindruck, als Roy Spahn seine Bühnenbild-Entwürfe für Luzifers Reich, Ahrimans Reich und "Zimmer in rosenrotem Grundton" im Modell vorlegte. In wöchentlichem Rhythmus hatten sich im vergangenen halben Jahr Mitglieder von Bühne und Hochschulkollegium getroffen, um gemeinsam innere und äussere Bilder und Bezüge der ausgewählten Szenen aus den Mysteriendramen zu entwickeln. Roy Spahn ist es mit seinen Entwürfen gelungen, auf dem Hintergrund dieser vielen Überlegungen eine überraschend einfache und zugleich kraftvolle Bildsprache zu finden. Gerade hier lag die Skepsis, beispielsweise bei Bodo v. Plato: "Ich hatte immer wieder die Befürchtung, dass unsere vielen Gedanken zu den Mysteriendramen unserem Bühnenbildner die Inspiration nehmen. aber das Gegenteil ist eingetreten: aus dem Vielen hat er ein Einfaches machen können. Diese dramaturgisch-anthropsophische Gesprächsarbeit ist der richtige Weg."

Torsten Blanke, Bühnenleitung: "Solch ein Bühnenbild ist ein Sprungbrett, weil es den atmosphärischen Rahmen schafft, den wir Schauspieler dann im Spiel vergegenwärtigen und steigern können.

Grundkonzept des Spahnschen Bühnenbildes ist eine deutlich geneigte Ebene, durch die die Tiefe der Bühne bespielbar wird. Diese Schräge erlaubt vom Zuschauerraum eine Draufsicht auf das eurythmische Geschehen, wodurch die Euryhmie einen stärkere Raumwirkung entfalten kann. Durch geschickte Ausleuchtung (Peter Jackson) wird es so möglich, im Vordergrund eine physische Welt darzustellen und dann - differenziert durch das Licht gesteuert - im Hinterraum geistige Welten erscheinen zu lassen. Dadurch kann auf die problematischen Unterbrechungen durch einen Vorhang verzichtet werden und das Ineinanderschieben von physischer und geistiger Welt wird auf der Bühne sichtbar.


This week at the Goetheanum

Goetheanum
as Worldwide
Spiritual
Center

The Goetheanum is a center of a worldwide network of spiritually engaged people. It is the seat of the School of Spiritual Science  and the General Anthroposophical Society, which serves as a place of exchange for those with spiritual questions, and a place for trainings in scientific and artistic fields. 

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café, bookstore and gift shop.