Noticias del Goetheanum

"Einsichten werden möglich"

creado por Wolfgang Held |
Es ist ein Geschenk der Kulturwelt an Rudolf Steiner und damit auch an die Anthroposophie und das Goetheanum. Die Ausstellung "Rudolf Steiner" in Wolfsburg.

Das Ereignis ist in seiner Wirksamkeit wohl zu vergleichen mit der Artikelserie "Die Anthroposophen" von Peter Brügge  im auflagestärksten Wochenmagazin. Damals war es die gesellschaftspolitische Öffentlichkeit, die auf die wachsende anthroposophische Bewegung stärker aufmerksam wurde. Mit der Doppelausstellung in Wolfsburg wird Rudolf Steiner selbst ins Licht des kulturell-geistigen Lebens gerückt. 

Die beiden Ausstellungen in Wolfsburg sind außerordentlich verschieden. Darin liegt ihr besonderer Wert. Die zeitgenössischen Künstler der Ausstellung wurden nicht wegen einer möglichen Verwandschaft zu Rudolf Steiner hinzugenommen, sondern weil sie heute verwandte Fragen nach Spiritualität stellen. Nicht in den Antworten, sondern in den Fragen liegt die Nähe zu Rudolf Steiner. So wird die Aktualität einer spirituellen Fragehaltung unterstrichen. 

Rudolf Steiner wird konstruktiv und wohltuend sachlich vorgestellt. Diese Distanz, diese Art, das Bekannte in neuem Zusammenhang voraussetzungslos sichtbar werden zu lassen, erlaubt unbefangenen Gästen mit einem  „Was ist denn hier los?“ auf den Lippen, ohne typische Positionsbestimmung verblüfft zu sein, staunen zu dürfen. Solche Haltung ermöglicht Einsichten.

Die Ausstellung betont den philosophischen spirituellen Zusammenhang, zeigt Rudolf Steiner in seinem Erfindergeist, seiner schöpferischen Grösse, verschweigt nicht, daß er umstritten war und ist.

Was im Hintergrund bleibt, ist der anthroposophische Zugriff auf das Leben. Es erscheint am Rande und dabei ist interessant,  einmal solche Hinweise nicht auf einem Kongress oder in den Medien, sondern in einem Museum, einem Ort des Geistes zu finden.

Bodo v. Plato und Wolfgang Held


Esta semana en el Goetheanum

Goetheanum –
Escuela superior libre
para la Ciencia Espiritual

El Goetheanum es la sede de la Escuela Superior Libre para la Ciencia Espiritual y la Sociedad Antroposófica mundial. La Escuela Superior Libre para la Ciencia Espiritual, con sus once secciones, participa activamente en la investigación, el desarrollo, la enseñanza y la implementación práctica de sus resultados y cuenta con el apoyo de su trabajo por parte de la Sociedad Antroposófica.

Los eventos van desde conferencias hasta coloquios especializados, hasta grandes congresos internacionales e incluyen actuaciones de sus propios conjuntos y apariciones como invitado en teatro, teatro, títeres y música.

Ubicado en el paisaje del Jura, a 10 kilómetros al sur de Basilea, el Goetheanum se eleva en su expresiva arquitectura en la colina Dornach con un pintoresco parque jardín, cafetería y librería.