Noticias del Goetheanum

Blauer Berg - „Monte Azul“ grüsst das Goetheanum

creado por Monika Clement |
Vom 3. bis 5. Oktober war im Schreinereisaal beim Goetheanum viel Portugiesisch und Musik zu hören. Die bekannte Associação Comunitária Monte Azul in São Paulo stand im Zentrum einer Tagung, die Sozialkunst und brasilianische Lebensart miteinander verband.

Vor fast 30 Jahren begann die Waldorflehrerin Ute Craemer mit Kindern in einem Armutsviertel von São Paulo in Brasilien eine Sozialarbeit, die im Verlaufe ihrer Schilderungen von Monte Azul als lebendigem Organismus deutlich greifbar und nicht ohne Grund zum Vorbild für viele, weltweit ergriffene Initiativen wurde. Im Laufe der Jahre entwickelten sich aus der direkten Arbeit mit den Favelabewohnern nachhaltige und grundlegende Verbesserungen der Lebensbedingungen: Fliessendes Wasser, Abwasserkanäle, Kindergärten, Krankenstationen, ein Kulturzentrum und vieles mehr. So entsteht in Monte Azul täglich neu eine ganz reale „Soziale Plastik“, ein Begriff, geprägt von dem Künstler Joseph Beuys, der die Grenzen der Kunst um die Bereiche des Zwischen -und Mitmenschlichen erweiterte. Initiiert wurde die Tagung in Zusammenarbeit mit der Sektion für Sozialwissenschaften von Hermann Pohlmann, der sich vergangenes Jahr in Monte Azul aufhielt, um sich dort mit Fragen des künstlerisch gestalteten sozialen Miteinanders zu beschäftigen.

Die brasilianischen Gäste brachten zudem mit „Sarau“, einem Tanz-, Lieder-, Poesieabend Musik und Lebensfreude ans Goetheanum. „Ute Craemer empfiehlt aus ihrer Entwicklung heraus: tanz mit dem Drachen, verwandle böse Kräfte in gute! Ich finde es wunderbar, wie die Menschen aus Brasilien in kurzer Zeit das Goetheanum zu einem Ort der Begegnung von Herzens-, Bewusstseins- und Geisteskräften gemacht haben“, fasste eine Besucherin ihre Eindrücke zusammen.



Esta semana en el Goetheanum

Goetheanum –
Escuela superior libre
para la Ciencia Espiritual

El Goetheanum es la sede de la Escuela Superior Libre para la Ciencia Espiritual y la Sociedad Antroposófica mundial. La Escuela Superior Libre para la Ciencia Espiritual, con sus once secciones, participa activamente en la investigación, el desarrollo, la enseñanza y la implementación práctica de sus resultados y cuenta con el apoyo de su trabajo por parte de la Sociedad Antroposófica.

Los eventos van desde conferencias hasta coloquios especializados, hasta grandes congresos internacionales e incluyen actuaciones de sus propios conjuntos y apariciones como invitado en teatro, teatro, títeres y música.

Ubicado en el paisaje del Jura, a 10 kilómetros al sur de Basilea, el Goetheanum se eleva en su expresiva arquitectura en la colina Dornach con un pintoresco parque jardín, cafetería y librería.