News from the Goetheanum

Zwei Rückfragen an Paul Mackay

Created by Hans Hasler | |   General Anthroposophical Society

Warum ging der Vorstand nicht darauf ein, die Appellation zurückzuziehen?

Ich habe mich entschieden, nicht auf den Vorschlag des Gerichts einzugehen,

weil wir dann keine klare rechtliche Begründung für die von den Klägern geltend

gemachte Nicht-Existenz der bei der Weihnachtstagung 1923 gegründeten

Anthroposophischen Gesellschaft haben. Wegen der uns nicht überzeugenden

Begründungen in den Urteilen des Gerichts in erster Instanz würden wir über die

rechtlichen Gründe der angeblichen Auflösung im Unklaren bleiben. Wir würden

dann auf immer keine Antwort auf die Frage haben, warum die

Anthroposophische Gesellschaft von 1923 heute nicht mehr als Verein im Sinne des

Schweizerischen Vereinsrechts existieren solle.

 

Welche neuen Fakten wurden angeführt?

Einer der neuen Fakten, die wir deutlicher als bisher dargestellt haben, betrifft die

Tatsache, dass es eine grosse Zahl von Mitgliedern der Freien Hochschule für

Geisteswissenschaft gibt. Wir haben verstärkt darauf hingewiesen, dass die

Beschreibung der Gestalt und Aufgabe der Hochschule und deren Mitglieder

sowie ihr angemessener Platz allein und ausschliesslich in den Statuten der

Anthroposophischen Gesellschaft von 1923 zu finden ist. Für die Mitgliedschaft in

der Hochschule kann man sich nach Artikel 5 der Statuten bewerben, nachdem

man eine Zeit die Mitgliedschaft in der Anthroposophischen Gesellschaft von 1923

innehatte. Die Mitgliedschaft in der Hochschule setzt also die Mitgliedschaft in der

Anthroposophischen Gesellschaft, die bei der Weihnachtstagung 1923 begründet

wurde, voraus. Das ist eine gelebte Wirklichkeit, die nicht übersehen werden darf.

 

Paul Mackay

Dornach 17. Januar 2005

 


This week at the Goetheanum

Goetheanum
as Worldwide
Spiritual
Center

The Goetheanum is a center of a worldwide network of spiritually engaged people. It is the seat of the School of Spiritual Science  and the General Anthroposophical Society, which serves as a place of exchange for those with spiritual questions, and a place for trainings in scientific and artistic fields. 

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café, bookstore and gift shop.