Search Login Donate

News from the Goetheanum

Zwei Mitgliederversammlungen am Goetheanum. Gewollt: gesunde konstitutionelle Grundlage

Created by Isabell von Heymann | |   General Anthroposophical Society

Dornach, 14. November 2003. Zu zwei Versammlungen sind die Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft über das offizielle Gesellschaftsorgan eingeladen worden: Am 15. November wird die ausserordentliche Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft stattfinden; für den 16. ist eine ordentliche Jahresversammlung der Allgemeinen Anthroposophische Gesellschaft (Weihnachtstagung) vorgesehen. Ziel der Versammlungen ist die Schaffung einer Grundlage für die Herstellung einer eindeutigen Identität der Anthroposophischen Gesellschaft.

 

Konkret sieht der Ablauf vor, dass der im Jahre 1913 begründete und eingetragene "Johannesbauverein" der 1925 in "Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft" umbenannt wurde, in die "Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft (Weihnachtstagung)" eingegliedert werden soll. Diese war als Anthroposophische Gesellschaft bereits Weihnachten 1923 gegründet und im Dezember letzten Jahres von den Mitgliedern bestätigt worden.

 

Den Vorschlag zur Eingliederung werden die übrigens identischen Vorstände den Mitgliedern am bevorstehenden Wochenende unterbreiten. Gleichzeitig werden sie beantragen, den Zeitpunkt dieses Vorgangs mit Blick auf die laufenden Gerichtsverfahren selbst festlegen zu können. Hauptanliegen ist den Vorstandsmitgliedern dabei die Fortführung des Gründungsimpulses von Rudolf Steiner aus der Weihnachtstagung 1923/24, wie Vorstandsmitglied Paul Mackay zusammenfasst. "Nur eine gesunde konstitutionelle Grundlage kann der Weiterentwicklung der Anthroposophischen Gesellschaft dienlich sein und ihr in der Öffentlichkeit Relevanz verleihen. Und an die Öffentlichkeit wird sich in den kommenden Jahren die Anthroposophische Gesellschaft mit ihren Aktivitäten in besonderem Masse richten" kündigt Paul Mackay an.


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.