Search Login Donate

News from the Goetheanum

Zwei Ausstellungen zu 100 Jahre Eurythmie

Created by Sebastian Jüngel |
Seit 24. Juni und noch bis 9. September kann man im Goetheanum 80 Pionierinnen und Pioniere der Bewegungskunst Eurythmie in biografischen Skizzen kennenlernen.

Zum Jubiläum 100 Jahre Eurythmie eröffnen gleich zwei Ausstellungen am Goetheanum. Martina Maria Sam hat über die ersten Eurythmisten recherchiert und zeigt ihre Ergebnisse im Foyer des Goetheanum. Unter den Biografien von 80 Menschen gibt es Entdeckungen. So hat Max Benirschke, der als Professor für Kunstgewerbe in Düsseldorf Joseph Beuys in die Anthroposophie einführte, bei der ersten Eurythmie-Aufführung am 28. August 1913 mitgewirkt.

Ausstellung "Wegbereiter einer neuen Bewegungskunst", Goetheanum
24. Juni bis 9. September 2012, täglich 8 bis 22 Uhr.
Einführungen: 9. Juli, 14 Uhr; 29. Juli, 11 Uhr; 3. August, 15 Uhr.
1. Juli, Vortrag von Martina Maria Sam am 1. Juli: ‹Schicksalskonstellationen in der Entstehungszeit der Eurythmie. Über die Lebenswege der ersten Eurythmisten und ihre Zusammenarbeit mit Rudolf Steiner›.
Die Ausstellung kann auch an anderen Orten gezeigt werden und benötigt einiges an Ausstellungsfläche.
Kontakt: Sektion für Redende und Musizierende Künste, Hanna Koskinen, Tel. +41 (0)61 706 43 59, srmk@goetheanum.ch.

Die Ausstellung von Stephan Widmer vom Rudolf-Steiner-Archiv im Haus Duldeck erschließt "Materialien" rund um die Eurythmie, darunter Kostüme, Fotos, Plakate und Eurythmiefiguren.
Ausstellung "Die Entstehung der Eurythmie in Dokumenten und Materialien"
Rudolf-Steiner-Archiv, Haus Duldeck


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.