News from the Goetheanum

Verlag am Goetheanum: Vorblick auf Novitäten

Am 19. September stellte der Verlag am Goetheanum in seinem Rundbrief die kommenden Novitäten vor.

Liebe Leserin, lieber Leser
 
Am 20. September jährt sich die Grundsteinlegung des Ersten Goetheanum zum 100. Mal. Gerade rechtzeitig zu diesem Ereignis ist soeben eine der eindrucksvollsten Darstellungen über dieses Ereignis nun endlich in einer Neuauflage wieder verfügbar. In seinem Buch Die Weihnachtstagung als Zeitenwende und die Grundsteinlegung des ersten Goetheanum lässt uns Rudolf Grosse an Erlebnissen damaliger Zeitgenossen teilnehmen. Die jetzt vorliegende dritte Auflage ist überarbeitet und durch ein Vorwort und drei ergänzende Anhänge erweitert.
 
Im Folgenden freuen wir uns, Ihnen eine Vorschau auf unsere Novitäten im Herbst und Winter dieses Jahres zu geben.
 
Im September: Endlich wieder verfügbar ist in Neuauflage das geschätzte Buch von Lasse Wennerschou Die Eurythmiefiguren in Bild und Wort neu entdeckt. Der Autor stellt darin nicht nur die Eurythmiefiguren in schön ausgeführten Aquarellen nach den Entwürfen Rudolf Steiners dar, sondern fügt zu jedem Bild auch einen charakteristischen Text hinzu. 

Das seit Jahrzehnten bewährte Buch von Hermann Koepke Das siebte Lebensjahr. Die Schulreife erscheint Ende des Monats in neuer, attraktiver Gestaltung und einer Überarbeitung, in der einige Kapitel durch neue, überarbeitete ersetzt wurden. Hier finden Eltern unter anderem eine sachgemäße Antwort auf die Frage, ob ihr Kind wirklich schulreif ist.

Bereits im Oktober dürfen Sie sich auf den neuen Sternkalender Ostern 2014/2015 von Wolfgang Held freuen. Den Schwerpunkt bildet diesmal die Sonnenfinsternis in Mitteleuropa. Des weiteren werden die in dieser Zeit stattfindenden vielfältigen Planetenbegegnungen eingehend beleuchtet. Auch die goetheanistischen Studien von Eugen Kolisko, erscheinen in der Reihe "Klassiker der Anthroposophie" unter dem Titel Auf der Suche nach neuen Wahrheiten in neuer Auflage. In diesem Band sind die wichtigsten Arbeiten Eugen Kolisko versammelt, der als Pionier der anthroposophischen Naturwissenschaft mittlerweile zu den Klassikern zählt. 

Ebenso in neuer Auflage ist das Buch Eingliederung durch Arbeit von Michael Brater wieder verfügbar – eine Handreichung für MitarbeiterInnen im Arbeitsbereich von Einrichtungen für Menschen mit psychischen Behinderungen. 

Wilfried Hammacher hat unter dem Titel Drei eurythmische Weihnachtsspiele alle drei Oberuferer Weihnachtsspiele ("Die Schöpfung"," Weihnacht", "Die Heiligen Drei Könige") für die Eurythmie bearbeitet und dieser Kunst zugänglich gemacht.

Was Menschen sprechen zu Sternen heißt der zweite Band der "Sternenweisheit" von Leo de la Houssaye. Hierin erläutert der Autor eine Richtungsänderung von der alten Astrologie hin zu der von Rudolf Steiner veranlagten und untersucht zugleich die Sternenkonstellationen bedeutender Künstler und Forscher, wie Raffael, Novalis, Paracelsus, Thomas von Aquin und Rudolf Steiner. 

In Vorbereitung ist ein Standardwerk für die Heilpädagogik und Sozialtherapie, in dem die Autoren Rüdiger Grimm, Volker Frielingsdorf und Brigitte Kalendenberg die Geschichte der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie von 1920 bis 1980 ausführlich beleuchten. 
 
Im November können Sie sich auf die Neuauflage zweier Klassiker freuen. Zum einen wird in schöner neuer Ausstattung in der neuen Reihe "Erinnerungen" das Buch von Friedrich Hiebel Entscheidungszeit mit Rudolf Steiner wieder verfügbar sein, in dem er unter anderem seine gemeinsame Zeit mit Rudolf Steiner während der Weihnachtstagung 1923/24 schildert. 

Nachdem es längere Zeit vergriffen war, wird endlich der dritte Band Wer war Ita Wegman von Johannes Emanuel Zeylmans von Emmichoven in ansprechender neuer Umschlaggestaltung (in der Reihe "Pioniere der Anthroposophie") wieder erhältlich sein. 

Für alle, die schon lange auf eine griffige, kurze Einführung oder Erklärung zum Thema Waldorfschule warten, ist mit dem Buch von Christoph Wiechert Die Waldorfschule. Eine Einführung endlich dieses Thema bearbeitet. 

Auch das Buch von Ursula Zimmermann Was ist Eurythmie? kann ein Beitrag für einen Einstieg in die Eurythmie sein. 

In sehr schöner Gestaltung erscheint zugleich in deutscher und englischer Sprache je ein kleiner Führer Goetheanum Glasfenster (English). Hier werden diese aber nicht nur farbig abgebildet und beschrieben, sondern es finden sich auch die Originalskizzen Rudolf Steiners zu den Fenstern darin.

Der Dezember hält vier neue Titel für Sie bereit:

In deutscher und englischer Sprache wird das Buch Agrikultur für die Zukunft. Biodynamische Landwirtschaft heute zum 90-jährigen Jubiläum des Landwirtschaftlichen Kurses, den Rudolf Steiner 1924 in Koberwitz gehalten hat, erscheinen (English). 

Auf Fragen und Herausforderungen der Gegenwart kann das Buch von Maria Röschl-Lehrs Vom zweiten Menschen in uns eine Antwort geben. In neuer Auflage erschienen, gibt es Anregungen zur Gestaltung des inneren Menschen auf dem geistigen Schulungsweg.

Integration und Waldorfpädagogik (Reihe Edition Anthropos, Band 5) heißt der Titel von Ulrike Barth, die Chancen und Herausforderungen der Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in heutigen Waldorfschulen beleuchtet.

Stefan Hasler stellt mit seinem Buch Der Toneurythmiekurs von Rudolf Steiner. Arbeitsmaterialien, Dokumentationen, Forschungen und Analysen diesbezügliche Forschungsergebnisse vor. Es finden sich darin unter anderem Beiträge von Musikern und Eurythmisten, die grundlegende Themen der Toneurythmie behandeln.

Einen umfangreichen Überblick über unser gesamtes Sortiment finden Sie auf unserer Homepage.
 
Dr. Christiane Haid (Verlagsleitung),
Anna S. Fischer, M. A. (Herstellung, Vertrieb),
Max Savin (Buchhaltung, Lizenzen)


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.