News from the Goetheanum

Verlag am Goetheanum: Virtueller Büchertisch zum Thema Jahresfeste

Created by Sebastian Jüngel |
"Den beginnenden Herbst und den damit einhergehenden Wandel in der Natur kann man schon allmählich spüren", schreibt der Verlag am Goetheanum in seinem neuesten Newsletter. Und informierte am 22. August 2013 über seine Titel zu den bevorstehenden Jahresfesten.

Als nächstes Fest steht Michaeli vor der Tür. Hier kann das Buch von Manfred Schmidt-Brabant Michael-Gedanken und Drachen-Kräfte manche Anregung für ein künftiges Michael-Fest geben. Schmidt-Brabant zeigt die Bedeutung des Michael-Gedankens im Lebenswerk Rudolf Steiners auf und stellt einige Fragen, die für eine Erneuerung der sozialen Verhältnisse, welche durch das Michael-Fest geschehen kann, bedeutend sind: Wie kann eine individuelle Initiative in das soziale Leben hineinwirken? Oder: Wie schafft der Mensch in sich ein ätherisches Abbild Michaels, um dadurch die Kraft zu gewinnen, im Kampf mit dem Drachen nicht zu unterliegen?
Erzählungen zu Michaeli für Jung und Alt sind in dem Büchlein von Carl Hoffmann Michaels Schwert aus unserer Ogham-Reihe versammelt. Neben der Erzählung gleichen Namens kann man auch die kleinen Geschichten "Das humpelnde Engelchen", "Die Zaubergeige", "Wer verliert, der gewinnt" und "Der Berg" lesen.
 
Die darauf folgenden Feste sind Sankt Martin und Nikolaus.
Auch hier finden sich in der Edition Ogham schöne kleine Büchlein, wie die Legenden um Sankt Martin und die Nikolaus-Legenden von Martin Sandkühler. Eine schöne Lektüre, nicht nur für Kinder. Die "Legenden um Sankt Martin" beinhalten neben zahlreichen Abbildungen des Heiligen auch viele Gedichte, Sprüche und Noten von Martinsliedern. Ebenso wird den Spuren des Lebens von Sankt Martin und dem Brauchtum der Zeit um Sankt Martin nachgegangen. Die "Nikolaus-Legenden" verfolgen das Leben und Wirken des Heiligen und Bischofs von Myra: von seiner Kindheit und Jugend in Kleinasien bis zu Legenden seiner Bischofsweihe, der Befreiung eines Sklaven durch Nikolaus, oder wie Nikolaus die Unschuld eines Dieners beweist.
 
Eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtszeit bilden die Adventslegenden von Martin Sandkühler. Hierin finden sich Erzählungen wie "Barbaras Weg in den Advent", "Der begrabene Engel", "Lucias Fest", "Der Baum der Weihnacht" und "Lichter im Wald". Das Büchlein von Maya Peter Mit Kindern in die Weihnachtszeit enthält ebenfalls eine wunderschöne Sammlung von Gedichten, Legenden und Geschichten. Das Weihnachtliche Spruchbüchlein von Bruno Endlich umfasst mit Gedichten verschiedener Autoren die Zeit von Advent bis Dreikönig.
 
Einen übergreifenden Blick auf die Jahreszeiten und -feste bietet das wunderschön illustrierte Büchlein von Martin Tittmanns Der Ritt durch das Jahr (ebenfalls in der Edition Ogham) mit (Kinder-)Gedichten zu allen Jahreszeiten! Und für alle, die sich noch eingehender mit den Jahreszeiten beschäftigen möchten, bietet das Lesebuch Festzeiten im Jahreslauf, herausgegeben von Detlef Sixel viel Lesestoff, indem es anthroposophische Betrachtungen aus sieben Jahrzehnten zu allen wichtigen Festen (Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten, Johanni, Michaeli, Advent und Weihnachten) in sich vereint.
Welcher Zusammenhang lässt sich zwischen den christlichen Jahresfesten und dem Jahreslauf der Natur herstellen? Hans-Christian Zehnter stellt in seinem Buch Hinausgehen. Ein Gang durch die christlichen Feste im Jahreskreislauf der Natur diese Verbindung zwischen Naturanschauungen und anthroposophischer Erkenntnisarbeit her.
 
Weitere, sehr anregende Lektüre bieten die beiden Bücher Der Ritter Lichthingfels. Ein Einweihungsmythos von Joachim Daniel und Brigid. Keltische Göttin und Heilige von Astrid Bäßler.
 
Einen umfangreichen Überblick über unser gesamtes Sortiment finden Sie auf unserer Homepage.
 
Dr. Christiane Haid (Verlagsleitung),
Anna S. Fischer, M. A. (Herstellung, Vertrieb),
Max Savin (Buchhaltung, Lizenzen)

This week at the Goetheanum

Goetheanum
as Worldwide
Spiritual
Center

The Goetheanum is a center of a worldwide network of spiritually engaged people. It is the seat of the School of Spiritual Science  and the General Anthroposophical Society, which serves as a place of exchange for those with spiritual questions, and a place for trainings in scientific and artistic fields. 

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café, bookstore and gift shop.