News from the Goetheanum

Verlag am Goetheanum: Jahresfestdichtungen von Wilfried Hammacher

Created by Andrea Hitsch |
Mit "Weihnacht-Wintersonnenwende" rundet Wilfried Hammacher die künstlerisch-dichterische Darstellung der vier Hauptjahresfeste ab, herausgegeben vom Verlag am Goetheanum.

Zur Weihnachtszeit 2012 erschien mit blauem Einband und Goldschrift das Buch von Wilfried Hammacher "Weihnacht-Wintersonnenwende", beginnend, gleich einem Auftakt, mit dem aus den "Zwölf Stimmungen" von Rudolf Steiner gegebenen Spruch für den "Steinbock". Nicht ein Buch, das man nur lesend erleben soll, soll es sein, sondern ein Buch, das Hörer sucht! Hörend möge aufgenommen werden die Geschichte, bereichert mit Bildern aus der Malerei, zur Erschaffung des Menschen, zum Adam- und Eva-Tag am 24. Dezember, der Geburten der beiden Jesusknaben, bis zum 6. Januar, Epiphanias, Jesu Taufe im Jordan und die Menschwerdung Christi – in Berichten und neu geschöpften Versgestaltungen.

Zu den ausgewählten Gemälden finden sich zuletzt Vers-Aphorismen zum Beispiel zur Sixtinischen Madonna von Raffael, der Madonna im Rosenhag von Stephan Lochner und des Entwurfs für das Mittelmotiv der kleinen Kuppel des Ersten Goetheanum von Rudolf Steiner.

Die Grundlagen für dieses zu rezitierende, künstlerisch gestaltete Werk "sind den Evangelien und der diese erweiternden Geistesforschung Rudolf Steiners entnommen" sowie die zum gleichnamigen Thema erarbeiteten "Darstellung des Alten und des Neuen Testaments von Emil Bock", so Wilfried Hammacher im Geleit.

Von seinem ureigensten Lebensmotiv wurde Wilfried Hammacher förmlich erfasst, als er in seinem 20. Lebensjahr die vier kosmischen Imaginatiionen von Rudolf Steiner (GA 229) kennenlernte. Er komponierte in Wort und Bildgestalt Jahreszeitenspiele für Kinder – sie wurden über viele Jahre aufgeführt. Er versuchte durch 60 Jahre hindurch, Beiträge zu den vier Jahreszeitfesten zu erarbeiten und zu gestalten:
– zu Ostern "Raphael und der Mensch. Ein Osterdrama in zwölf Szenen durch vier Tage"
– zu Johanni "Uriel. Johanni-Hymne für Sprechchor und Eurythmie"
– zu Michaeli "Novalis – Wesen, Werden, Wiederkunft. Eine Dichtung für Rezitation und Eurythmie
– für die Weihnachtszeit "Weihnachts-Wintersonnenwende. Vier Berichte in Versen mit Beiträgen aus der Malerei"

Mögen an vielen Orten in kleinen und größeren Gruppierungen sich Menschen zusammenfinden, um die Historie in neuer Fassung hörend aufzunehmen. Denn, hymnenreich, gleich einem Sänger wie Walter von der Vogelweide, ersteht so vor dem Hörenden die Wanderung durch die heiligen Nächte, sehend die Wunder. Möge es erstehen in seinem ihm eingehauchten einfachen und doch so könglichen Klang.

Wilfried Hammacher: Weihnacht-Wintersonnenwende. Vier Berichte in Versen mit Beiträgen aus der Malerei, Verlag am Goetheanum, Dornach 2012

Weitere Werke von Wilfried Hammacher im Verlag am Goetheanum: [hier]

 


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.