News from the Goetheanum

Verlag am Goetheanum: Bücher an Weihnachten

Created by Verlag am Goetheanum |

Gerade erschienen ist die Neuauflage des Buches von Maria Röschl-Lehrs Vom zweiten Menschen in uns, das auch heute noch Anregungen zu zentralen Fragen unserer Zeit geben kann. Röschl-Lehrs entwickelt Gedanken zum Schulungsweg, die Hinwendung zum inneren Leben mit der Verantwortung für Welt und Mitmenschen verbindet.
 
Die Geheimen Aufzeichnungen von Andrej Belyj skizzieren Beyjs Meditationserfahrungen und innere Erlebnisse während seiner Zeit mit Rudolf Steiner. Belyj, als einer der bedeutendsten russischen Symbolisten, begleitete Rudolf Steiner auf vielen Vortagsreisen in Europa, bevor er sich für einige Zeit in Dornach niederließ.
 
Aufzeichnungen eines Sonderlings von Andrej Belyj sind ein verrücktes, aber spannendes Zeugnis des Künstlers, der bestimmte Aspekte der Anthroposophie aufgenommen und künstlerisch verarbeitet hat. Es finden sich in diesem Roman, der auch zahlreiche autobiografische Elemente enthält, wunderbare Schilderungen aus Belyjs Dornacher Zeit und seiner Mitwirkung am Bau des Ersten Goetheanum. 
 
Steffens Begegnungen mit Rudolf Steiner stellt Peter Selg in seinem Buch Albert Steffen dar, der ebenfalls als Dichter durch die Begegnung mit Rudolf Steiner tief geprägt wurde. Auch hier ist der innere Weg Albert Steffens ein wichtiger Aspekt des Buches. 
 
Auch das Leben des russischen Dichters Maximilian Woloschin ist eng mit der Anthroposophie verknüpft. Sergej O. Prokofieff beleuchtet in Maximilian Woloschin die Verbindung und künstlerische Umwandlung des Dichters mit Rudolf Steiner und der Anthroposophie, auch weitab von Dornach. 
 
Die Biografie Marie Steiner-von Sivers von Peter Selg beschreibt Marie Steiners-von Sivers Leben an der Seite Rudolf Steiners. Dessen Werk wäre, wie es heute vorliegt, ohne die Unterstützung und Leistungen Marie von Sivers nicht möglich gewesen.
 
Gerhard Kienle. Leben und Werk von Peter Selg dokumentiert einerseits den Lebensweg dieses so wichtigen Mediziners und Gründers der Universität Herdecke (Band 1) und andererseits das Werk Kienles in Aufsätzen und Vorträgen (Band 2). Das Leben Kienles ist ein Meilenstein für die anthroposophisch-medizinische Arbeit nach dem Zweiten Weltkrieg.
 
Die Tempellegende von Gérard de Nerval erzählt die Geschichte vom Bau des Salomonischen Tempels. Ein Roman, der in seinem Geistgehalt für die Darstellungen Rudolf Steiners zur Tempellegende eine unabdingbare Ergänzung ist.
 
Wunderschön erzählte Grals-Geschichten liegen von Chrestíen de Troyes Perceval. Oder die Geschichte vom Gral und von Robert de Baron Die Geschichte des Heiligen Gral vor.
 
Einen umfangreichen Überblick über unser gesamtes Sortiment finden Sie auf unserer Homepage 

Dr. Christiane Haid (Verlagsleitung)
Anna S. Fischer, M. A. (Herstellung, Vertrieb)
Max Savin (Buchhaltung, Lizenzen)


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.