News from the Goetheanum

Sektion für Sozialwissenschaften: Neuer Newsletter

Created by Bijan Kafi |
Am 15. Oktober war es soweit: Die erste Ausgabe des neu gegriffenen Newsletters der Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum erscheint unter dem Motto "Bewusstsein bilden".

Liebe Leserinnen und Leser

Die Freunde und Unterstützer der sozialwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum sind über die ganze Welt verstreut. Um ein Bewusstsein der Arbeit sozial motivierter anthroposophischer Initiativen weltweit zu fördern, erscheint ab sofort dieses elektronische Nachrichtenblatt. Monatlich finden sie hier Hinweise auf Initiativen, Veranstaltungen, Publikationen und mehr.

Die Sektion hofft, dass dieses neue Medium dienlich ist, ein Bewusstsein von der Arbeit der Sektion zu bilden, internationale Initiativen sichtbar zu machen und Identität unter denjenigen zu stiften, die sich auf der ganzen Welt für sozial orientierte anthroposophische Arbeit einsetzen.

An dieser Stelle werden sie zukünftig ein Editorial, verfasst von einem Mitglied des Sektionskollegiums finden. Im Übrigen lebt diese Publikation von Ihren Projekten und Ideen. Bitte senden Sie uns ihre Informationen in den hier gezeigten Rubriken regelmäßig. Wir freuen uns, auf ihre Arbeit hinzuweisen und sie so zu unterstützen.

Herzlich,
Bijan Kafi
Redaktion

Newsletter abonnieren: auf Deutsch, auf Englisch


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.