News from the Goetheanum

Sanierung: Baufest an Michaeli 2013

Created by Paul Mackay, Justus Wittich |
Gleich nach Ende der Michaeli-Tagung "Dem Leben dienen. 100 Jahre Grundsteinlegung Goetheanum" wird am 29. September 2013 um 16 Uhr der Baubeginn gefeiert und damit die Schließung des Großen Saales und der Abbruch der historischen Bühnentechnik gewürdigt.

Gemeinsam werden Mitarbeitende des Goetheanum und alle interessierten Mitglieder diesen besonderen Moment begehen. Anschließend findet auf der Terrasse ein festliches Beisammensein statt:

Begrüßung (Paul Mackay)
Eurythmie (Goetheanum-Bühne)
Grußworte
Projekt Bausanierung (Martin Zweifel)
Szene aus "Faust" (Christian Peter und andere)
Bühnensanierung (Nils Frischknecht)
Finanzierung der Bausanierung (Justus Wittich)
Eurythmie (Goetheanum-Bühne)
Idee und Aufgabe des Goetheanum-Baus (Paul Mackay)

anschließend:
Besichtigung der Bühne
Führungen mit Martin Zweifel und Nils Frischknecht
Häppchen und Getränke auf der Terrasse  oder – bei schlechtem Wetter – im Foyer

Alle Tätigkeiten, Veranstaltungen, kleinen und großen Tagungen im Goetheanum werden während der geplanten einjährigen Bauzeit trotz Schließung von Bühne und Großem Saal in fast vollem Umfang weitergehen – allerdings in etwas beengten Verhältnissen und mit dem Charme des Werkstattcharakters sowie den Spuren und Geräuschen der Bautätigkeit. Auch die Goetheanum-Eurythmie-Bühne wird ohne Pause weiterarbeiten und in der Schreinerei aufführen oder auf Tournee gehen. Das Gleiche gilt für die Mysteriendramen, die in zahlreichen Städten zu einzelnen Gastspielen eingeladen sind und auf der neuen Goetheanum-Bühne zur Weihnachtstagung 2014 wieder aufgeführt werden.

Auf Ihre tatkräftige Unterstützung und Mithilfe zum Bau-beginn am Goetheanum freuen wir uns!

Für den Vorstand am Goetheanum:
Paul Mackay und Justus Wittich

| Festprogramm, 29. September 2013, 16 bis 18 Uhr, Großer Saal
anschließend festliches Beisammensein auf der Terrasse (bei schlechtem Wetter im Foyer)

Aus der BauZeitung Nr. 2 (September 2013)


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.