Search Login Donate

News from the Goetheanum

Ostertagung 2012

Created by Sebastian Jüngel |
Die Ostertagung "Den Leib des Geistes durchdringen – den Geist des Leibes wandeln" wurde am 6. April feierlich mit der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach eröffnet

Mit vollem Saal begann die öffentliche Ostertagung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft mit der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach. Heinz Bähler hat das Monumentalwerk mit über drei Stunden Aufführungszeit mit dem Glarisegger Chor, dem Kinderchor MKZ-Waidberg und dem Ensemble la fontaine einstudiert. Heinz Bähler arbeitet nach Valborg Werbeck-Svärdström. Die Passion macht unter anderem deutlich, welche Haltungen gegenüber Christus eingenommen werden: Verrat (Judas), Verleumdung (Petrus), persönliche Unentschiedenheit (Pilatus) und Fürsorge (Joseph von Arimathia).

Die Ostertagung geht noch bis 8. April. Sie wird das Verhältnis von Bewusstsein und Leib aus verschiedenen Perspektiven nach einer Einführung von Seija Zimmermann in Beiträgen von Walter Kugler (Das Geheimnis der Umstülpung und der Auferstehungsgedanke), Armin Husemann (Luzifer im Lichte des Rosenkreuzes), Virginia Sease (neues Thema: Vom Frühchristentum bis Rudolf Steiner), Constanza Kaliks (Durch das Endliche in das Unendliche. Zur Philosophie des Nikolaus Cusanus) und Peter Heusser (Vom Erkenntnisstreben zum Ostergeschehen) aufzeigen. Künstlerisch vertieft werden die Vorträge mit der Rezitation "Parzival. Der Weg zum Heiligen Gral" nach Jakob Streit (statt: Redentiner Osterspiel) und der Aufführung "Überall steigt Christus aus der Erde" des Eurythmie-Ensembles der Goetheanum-Bühne.

Informationen zum Glarisegger Chor: [Link]


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.