News from the Goetheanum

Mitgliederversammlung am Goetheanum: Anthroposophen erneuern ihre Verfassung

Created by Isabell von Heymann | |   General Anthroposophical Society

Dornach, 01.01.2003. Die Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft haben mit grosser Mehrheit auf Vorschlag des Vorstandes ihre Verfassung erneuert. Damit schafft sich die weltweit tätige Bewegung eine angemessene Rechtsgrundlage für ihren Zusammenhalt und ihre Arbeit. Die bereits bei der Gründung 1923 verabschiedeten Statuten haben in ergänzter Form erneut Gültigkeit gewonnen.

 

Die ausserordentliche Mitgliederversammlung der Anthroposophischen Gesellschaft fand im Rahmen der einwöchigen Weihnachtstagung 2002 am Goetheanum in Dornach statt. 1 600 engagierte Mitglieder aus aller Welt verabschiedeten mit deutlichem Mehr die Statuten der Gründungsversammlung von 1923 in ergänzter Form.

Die Gesellschaft umfasst das Goetheanum als kulturelles Zentrum, als Sitz der Gesellschaft und der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft. Die Hochschule wird heute von einem Kollegium der Sektionsverantwortlichen geleitet. Sie bildet den aktiven Kern der Gesellschaft, die als Netzwerk mehr als 50 000 Mitglieder in autonomen Landesgesellschaften und Gruppen verbindet.

 

Die erneuerte Verfassung ermöglicht einen zeitgemässen Führungsstil: Der Vorstand leitet in Zusammenarbeit mit den Generalsekretären der Landesgesellschaften und den Hochschulverantwortlichen die Weltgesellschaft. Der vor kurzem erweiterte und verjüngte Vorstand der Allgemeinen Anthroposphischen Gesellschaft wurde am 28.12.2002 in seiner Funktion bestätigt. Er setzt sich zusammen aus der Amerikanerin Virginia Sease, dem Schweizer Heinz Zimmermann, dem Niederländer Paul Mackay, dem Deutschen Bodo von Plato, dem Russen Sergej Prokofieff und dem Amerikaner Cornelius Pietzner.

 


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.