News from the Goetheanum

Medizinische Sektion: Pfingsttagung "Die Erkraftung des Herzens"

Created by Michaela Glöckler |
420 Medizinstudierende, Ärzte, Pflegende und therapeutisch tätige junge Menschen sowie interessierte ältere Teilnehmer aus 34 Ländern nahmen an der Pfingsttagung der Medizinischen Sektion von 18. bis 25. Mai 2013 am Goetheanum teil. Im Zentrum stand eine ganzheitliche Sicht des Zentralorgans Herz.

Die Pfingsttagung war von jungen Menschen für junge Menschen vorbereitet
und durchgeführt. Armin Husemann war eingeladen worden, die von Rudolf
Steiner den Ärzten und Lehrern empfohlene Methodik der plastisch-musikalisch-sprachlichen Menschenkunde am Beispiel des Herzens als durchgehende Vortragsreihe darzustellen. Er realisierte diesen Auftrag auch im Sinne des Goetheanum-Impulses, Wissenschaft, Kunst und Religion zu verbinden.

Denn die naturwissenschaftliche Sicht des Herzens ist heut längst von der einseitigen "Pumpen-Idee" zu einem komplexen Wahrnehmungsorgan des Lebenszustandes aller Organe erweitert worden. Die Schönheit der funktionellen Bildegesten des Herzens von der Embryonalentwicklung an bis zum regelmäßigen Klang der Herztöne, die Resonsanzphänomene des Herzschlages, wenn zwei Menschen mit einander kommunizieren, und der religiöse Aspekt – das Herz als Organ des Gewissens und der Zukunftsgestaltung "besserer Taten" – haben begeistert.

Es folgte eine Vielzahl von Arbeits- und Gesprächsgruppen, um die in den Vorträgen aufgenommenen Inhalte weiter zu bearbeiten und zu ergänzen. Die Abende waren dem beruflichen Schulungsweg gewidmet und den von Rudolf Steiner dafür gegebenen Meditationen.

Die besondere Qualität der Tagung wurde durch das ganze Haus in allen Räumen spürbar, insbesondere immer um 19 Uhr, vor dem Abendessen, musikalisch im gemeinsamen Chorsingen: Die Teilnehmenden ließen deutlich erkennen, dass sie den geknüpften Kontakt untereinander weiter pflegen wollen.

Eine Dokumentation der Tagungsinhalte ist geplant.

DieJahreskonferenz der Medizinischen Sektionvon 12. bis 15. September 2013 ist dem dem Thema Anthroposophische Kardiologie gewidmet. Es ist dies in sofern eine Fortsetzung der begonnenen Aktivitäten bei der Pfingsttagung, als es dort um die therapeutische Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse in der Praxis geht.


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.