News from the Goetheanum

Forschung: Pädagogische Sektion: Qualität der Entwicklung

Created by Florian Osswald, Claus-Peter Röh |

Zwei Entwicklungsströme verbinden sich immer wieder neu in den Forschungsansätzen der Pädagogischen Sektion: Zunächst prägte sich die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft als innere Grundlage der Sektionstätigkeit in diesem Jahr in verschiedenen Arbeitsformen aus. In den Kolloquien am Goetheanum und in den Treffen beziehungsweise Tagungen der Sektions-Initiativkreise der Länder bedeutete Forschungsarbeit, die Inhalte der Hochschule als Hintergrund und Quelle für pädagogische Fragestellungen zu erleben. Konkret hieß das zum Beispiel in der Michaelitagung: eine Hochschulstunde erleben und unmittelbar anschließend die Frage der heutigen Inkarnationsbedingungen so zu vertiefen, dass neue Gesichtspunkte entstehen konnten. 

Neue Fragestellungen aus dem Zeitenschicksal heraus

Impulsiert wird diese Arbeit von einem zweiten Entwicklungsstrom, der überall dort entspringt, wo Waldorfpädagogik in der großen Schulbewegung gelebt wird. Aus der Verwandlung mit dem Zeitenschicksal entstehen neue Fragestellungen und damit neue Projekte der Pädagogischen Sektion: 

– Wie können Schul- und Kindergarten-Bewegung gemeinsam an der Qualität der Entwicklung von der Geburt an arbeiten? Projekt: Gemeinsame Tagung "Übergänge" vor Ostern 2015.

– Wie können die Gesichtspunkte der Menschenkunde stärker in die Qualität der Unterrichtsvorbereitung einfließen? Projekte: Herbsttagung zur Menschenkunde, Tagung zur meditativen Vertiefung,  Oberstufen-Kolloquien, Erarbeitung eines Handbuches zum Umgang mit dem Lehrplan.

– Fragestellungen zur Gemeinschaftsbildung in den Kollegien und im Schulganzen im Zusammenhang der Selbstverwaltung, Differenzierung des Inklusionsgedankens "Eine Schule für alle". Projekte: Kolloquien mit Förder- und Heilpädagogen.

– Notwendigkeit eines Forschungsaustausches weltweit. Projekt: Aufbau einer Website der Pädagogischen Sektion in Verbindung zu anderen Forschungsstellen


This week at the Goetheanum

Goetheanum
as Worldwide
Spiritual
Center

The Goetheanum is a center of a worldwide network of spiritually engaged people. It is the seat of the School of Spiritual Science  and the General Anthroposophical Society, which serves as a place of exchange for those with spiritual questions, and a place for trainings in scientific and artistic fields. 

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café, bookstore and gift shop.