News from the Goetheanum

Europa und seine geistigen Grundlagen

Created by Wolfgang Held |
Mit über 250 Teilnehmern fand am Pfingstwochenende vom 2. bis 5. Juni die Tagung "Der Gral als Inspirationsquelle für ein zukünftiges Europa statt". In den Vorträgen, Workshops und Gesprächskreisen, veranstaltet von der Sektion für Schöne Wissenschaften ging es um die christlich-spirituellen Wurzeln Europas und deren Bedeutung für Europas zukünftigen Weg

Europa, so einer der Kerngedanken der Tagung, ist nicht ohne seine spirituellen Wurzeln zu denken. Diese reichen, das konnte der Altertumsforscher Frank Teichmann eindrucksvoll zeigen, bis ins alte Ägypten. Im Zentrum der Tagung stand der Gral, wie er in der mittelalterlichen Dichtung und den esoterischen Gründen des Christentums auftaucht.  Christiane Haid, die Organisatorin der Tagung, versammelte fast alle anthroposophischen Parzivalforschenden, um gemeinsam die kulturübergreifenden Perspektiven dieses Mythos für Europa aber auch für die Selbstfindung des heutigen Menschen, der wie Parzival sucht und irrt, um seinen persönlichen Weg, seine persönliche Frage zu finden.


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.