News from the Goetheanum

Ein Bogen schliesst sich

Created by Wolfgang Held |
Mit der Premiere von "Der Hüter der Schwelle" am 1. April sind nun alle vier Mysteriendramen neuinzeniert.

Nach etwas mehr als zwei Jahren künstlerischer Entwicklungszeit ist die Goetheanum-Bühne an einem wichtigen Ziel angekommen. Ab jetzt wird - beginnend im Mai und voraussichtlich endend im Februar 2011 - alle vier Dramen von Rudolf Steiner jeweils in einem Zyklus aufgeführt werden. Erfreulich ist dabei, dass das ursprüngliche Konzept, die Euryhtmie mit ihren besonderen Ausdrucksmöglichkeiten in die Mitte der Inszenierung zu stellen, zu einem guten Ergebnis geführt hat. Dabei wurde das Schauspiel nicht an die Seite gedrängt, sondern konnte sich im zurückhaltenden Bühnenbild ebenfalls seine Geltung finden.

In den kommenden Wochen wird es nun darauf ankommen,  vor allem diejenigen Menschen für einen Besuch der Dramen zu gewinnen, die nicht zu ausgewiesenen Kennern der Dramen gehören. Die neue Inszenierung, in der die Textarbeit und das Verständnis der einzelnen Rollen viel Gewicht bekam, kommt solchen "Neueinsteigern" entgegen, denn sie hilft, in das Schicksalsfeld der einzelnen Personen mit Verständnis eintauchen zu können. 

Ausserdem ist es erfreulich, dass mit dem Redaktionsteam der Projekt.Zeitung eine Kooperation möglich wurde. Im Mai, spätestens im Juni, erscheint ihr besonderes Heft über die Mysteriendramen. Es eröffnet eine Reihe neuer Zugänge zu dem grossen Bühnenwerk Rudolf Steiners. 

 


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.