News from the Goetheanum

Ausstellungsraum: Kein Umbau

Created by Paul Mackay |
Um für die Betrachtung der Skulptur "Der Menschheitsrepräsentant" mehr Freiraum zu bekommen, sollte der Ausstellungsraum umgebaut werden. Nach Einwenden gegen das Vorhaben hat Paul Mackay entschieden, dass der Raum bleibt, wie er ist.

Die Goetheanum-Leitung hat in ihrer Sommerklausur empfohlen, die Umgestaltung des Gruppenraums nach den Entwürfen von Ulrich Oelssner zu realisieren. Dies würde bedeuten, dass der ehemalige Urnenraum, der als solcher keine Aufgabe mehr hat (da die Urnen vor Jahren im Urnenhain beigesetzt wurden), mit dem geschnitzten Zugang von Oswald Dubach durch eine schlichte Empore ersetzt wird und dadurch mehr Raum entstehen würde, dem "Menschheitsrepräsentanten" gegenüberzutreten.

Die Durchführung dieser Umgestaltung zum gegenwärtigen Zeitpunkt war bedingt durch die Renovierungsarbeiten an der Bühne – nur in diesem Zeitraum wäre eine solche Umgestaltung, auch aus Kostengründen, zu vertreten.

Aus einer Besprechung mit den Generalsekretären der europäischen Landesgesellschaften hat sich aber gezeigt, dass durch diese zeitliche Beschränkung zu wenig Gelegenheit war, die Mitglieder genügend in die Entscheidungsfindung miteinzubeziehen. Auch in den zwei Kolloquien mit Sachverständigen hat sich keine eindeutige Lösung gezeigt. Dies alles hat dazu geführt, dass der Gruppenraum im Rahmen dieses Bauprojektes nicht umgestaltet wird, sondern so bleibt, wie er ist.

In einem umsichtigen, viele Anregungen mitberücksichtigenden Prozess hat Ulrich Oelssner einen Entwurf entwickelt, der in seiner Schlichtheit und Zurückhaltung die Gruppe neu hätte in Erscheinung treten lassen können. Der weiteren Zukunft wird es überlassen sein, inwieweit auf diesen Entwurf nochmals zurückgegriffen werden kann.

Quelle: Das Goetheanum Nr. 28/2014


This week at the Goetheanum

Goetheanum –
School of
Spiritual Science

The Goetheanum is the headquarters for the School of Spiritual Science and the General Anthroposophical Society. The School of Spiritual Science with its eleven sections is active worldwide in research, development, teaching, and the practical implementation of its research findings and is supported by the Anthroposophical Society.

Events range from lectures on special themes, to large, international conferences, to performances by  ensembles and guest performances in Eurythmy, theater, puppetry and music. 

Situated in the Jura landscape, 10 Kilometers South of Basel, the Goetheanum sits grand on the Dornach hill, with its expressive architecture and picturesque garden park, café and a bookstore.