Jahrestagung und Generalversammlung

Programm und Anmeldung (Pdf)

Worauf bauen wir? Zukunftsperspektiven der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft

Jahrestagung und Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft

von Donnerstag, 22. März bis Sonntag, 25. März 2018

Um Anmeldung wird gebeten

Einladung

Liebe Mitglieder!

„Worauf bauen wir? – Zukunftsperspektiven der Anthroposophischen Gesellschaft“.

Diese Frage möchten wir mit Ihnen zusammen bewegen und laden Sie sehr herzlich zum Jahrestreffen der Anthroposophischen Gesellschaft in der Vorosterzeit vom 22. bis 25. März 2018 ein. In diesem Jahr wird das Jahrestreffen in Form einer Tagung bereits ab Donnerstag mit der in sie eingeschlossenen Generalversammlung stattfinden! Wir werden uns gemeinsam und in zahlreichen Arbeitsgruppen mit der Entwicklung der Anthroposophischen Gesellschaft und der Freien Hochschule beschäftigen und hierzu die Arbeit an der zweiten Strophe der Grundsteinmeditation in den Mittelpunkt stellen.

Die Wirksamkeit der Anthroposophie und damit auch unserer Gesellschaft entwickelt sich durch ihre Verbindung mit den Herausforderungen der Gegenwart und den Nöten der Zeit. Kann die Anthroposophie zu Lösungen beitragen oder gar – wie es eine Gastrednerin am Goetheanum formulierte, eine „Medizin“ für die Welt werden? Und wie kann die Anthroposophische Gesellschaft diese Wirksamkeit ermöglichen und unterstützen? Eine solche Gesinnung führt zu den mit Ita Wegman verbundenen Zukunftsimpulsen, die Beziehungen zur Welt und dem Makrokosmos zu denjenigen von Elisabeth Vreede. Wir möchten in unserer Jahrestagung die mit Worauf bauen wir? Zukunftsperspektiven der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft Jahrestagung und Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft diesen entscheidenden Persönlichkeiten verbundenen Zukunftsimpulse in die Arbeit unserer Gesellschaft verstärkt aufnehmen. Diesen Themen widmen sich auch die Arbeitsgruppen der elf Sektionen der Freien Hochschule, die in diesem Jahr ihre Arbeit und Zukunftsperspektiven vorstellen und in das Gespräch bringen möchten. Weiterhin wird es eine Gruppe nur für Zweig- und Gruppenleiter geben.

Wir freuen uns auf die Berichte aus vielen Ländern und werden für den Austausch genügend Zeit finden! Gerne berichten wir Ihnen von den Entwicklungen am Goetheanum, der Arbeit der Goetheanumleitung und des Vorstands und freuen uns auf einen fruchtbaren Dialog zu den Entwicklungsfragen der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft und ihrer Hochschule, um die es auch in der Generalversammlung geht.

Der Tag beginnt mit einer Arbeit zum meditativen Erkenntnisweg der Michaelschule in frei gehaltenen Klassenstunden parallel zu Einführungen in die Freie Hochschule oder einer stillen Betrachtungsmöglichkeit der großen plastischen Skulptur Rudolf Steiners. Durch die gemeinsame esoterische Arbeit während des Jahrestreffens kann die Beziehung zur geistigen Welt vertieft werden und heilende Kräfte für die Welt und die gefährdete Erde entstehen.

Matthias Girke, Christiane Haid, Justus Wittich
Für den Vorstand und die Goetheanumleitung

Programm

Bitte anklicken (Pdf)

Arbeitsgruppen

Bitte anklicken (Pdf)

Anmeldung

  *
 
Bitte helfen Sie uns, die Kosten mitzutragen (kostendeckender Satz 200 CHF) und entscheiden Sie nach
ihren finanziellen Möglichkeiten. Falls Sie die Veranstaltung zusätzlich zum Tagungsbeitrag mit einem
Beitrag oder einer Spende unterstützen wollen, so ist dies bei Ankunft am Empfang möglich.
 
Für die Abschnitte der Generalversammlung bitte Mitgliedskarte mitbringen.
 
 
Ich benötige
 
 
Arbeitsgruppen
 
¹ Ihre Zweit- und Drittwahl wird berücksichtigt, wenn zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung Ihre Erstwahl bereits ausgebucht/entfallen ist oder später ausfallen sollte. Falls Sie weder in der Erst-, Zweit- oder Drittwahl einen Platz erhalten können, werden Sie nach Möglichkeit benachrichtigt. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen bei Tagungsbeginn.
 
Führungen: Anmeldung bei Tagungsbeginn am Infotisch
 
_______________________________________________________
 
  *
  *
  *
 
Rechnungsadresse
 
  *
  *
  *
  *
  *
 
_______________________________________________________
 
 
Für das halbjährlich erscheinende Goetheanum-Veranstaltungsmagazin bitte hier klicken (Pdf-Download) http://www.goetheanum.org/veranstaltungen/veranstaltungsmagazin/
 
  *
Ich bestätige mein Einverständnis mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs), insbesondere den Anmelde- und Annullierungsbedingungen.
 
* Pflichtfeld
 
Annullierung: Diese Buchungen sind verbindlich. Falls Sie diese nicht in Anspruch nehmen können, informieren Sie uns bitte bis spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn (21.3.2018).
 

Tagungsinformationen

Jahrestagung und Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft
von Donnerstag, 22. März bis Sonntag, 25. März 2018
Anmeldung erbeten bis: Donnerstag, 8. März 2018

Tagungsunterstützung
Wir freuen uns, wenn Sie durch Ankreuzen eines frei wählbaren Unterstützungsbeitrages zur Kostendeckung der künstlerischen Darbietungen und Vorträge sowie der Pausenverpflegung beitragen. Die tatsächlichen Kosten betragen 200 CHF. Darüber hinaus sind wir dankbar für jeden zusätzlichen Beitrag zum Solidarausgleich.

Tagungsverpflegung
Die Tagungsverpflegung (vegetarisch) beinhaltet 2 Mittag- und 3 Abendessen zum Gesamtwert von 125 CHF. Die Mahlzeiten sind nicht einzeln buchbar. Nahrungsmittelunverträglichkeiten können in diesem Rahmen leider nicht berücksichtigt werden.

Parkkarte
für die Dauer der Tagung: 21 CHF (nicht unmittelbar um das Goetheanum). Bei Behinderung bitte Ausweis sichtbar im Auto hinterlegen.

Zahlungsmodi/Bestätigung
Kreditkarte (alle Länder):
Der Totalbetrag wird nach Bearbeitung der Anmeldung Ihrer Karte belastet. Die Anmelde- und Zahlungsbestätigung wird Ihnen per E-Mail oder Post zugesandt.

Rechnung Schweiz: Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte beachten Sie, dass Rechnungen nur bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn verschickt werden. Danach sind nur noch Zahlungen per Abbuchung der Kreditkarte oder bei Ankunft möglich.

Rechnung Euro-Raum: Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung (deutsches Euro-Konto). Bitte beachten Sie, dass Rechnungen nur bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn verschickt werden. Danach sind nur noch Zahlungen per Abbuchung der Kreditkarte oder bei Ankunft möglich.

Andere Länder: Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung wird Ihnen eine Anmeldebestätigung per Post oder E-Mail zugestellt. Die Zahlung erfolgt entweder per Abbuchung der Kreditkarte oder bei Ankunft am Empfang. Zahlungen per Überweisung sind nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass der Tagungsbeitrag vor Beginn der Tagung bei uns eingegangen/entrichtet sein muss.

Tagungskarten: Bezahlte Karten können ebenso wie bis dahin nicht bezahlte bis spätestens eine halbe Stunde vor Beginn am Empfang abgeholt werden. Neben Bargeld in CHF oder € akzeptieren wir auch VISA, MasterCard, ec-direkt und Postcard-Schweiz.

Annullierung: Diese Buchungen sind verbindlich. Falls Sie diese nicht in Anspruch nehmen können, informieren Sie uns bitte bis spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn (21.3.2018).

Datenverarbeitung: Die Adressdaten werden elektronisch erfasst und gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Unterkünfte

Ausführliche Informationen zu Unterkünften in der Nähe des Goetheanum finden Sie unter Besucherinformationen.

Veranstaltungsort

In der Schweizer Juralandschaft, südlich von Basel, befindet sich das Goetheanum. Als Kulturhaus mit Theaterbetrieb, Hochschule und Tagungszentrum finden hier jährlich rund 700 Veranstaltungen statt. Der denkmalgeschützte Bau gilt als beeindruckendes Vorbild der organischen Architektur.

Anfahrt

mit dem Zug
ab Bahnhof Basel SBB (Schweizer Bahnhof Basel) Richtung Laufen mit der S3 bis Dornach-Arlesheim, dann weiter mit Ortsbus 66 bis Haltestelle "Goetheanum". (Fahrzeit ca. 30 Min.)

mit der Strassenbahn
ab Bahnhof Basel SBB mit der Tram-Linie 10 bis Bahnhof Dornach-Arlesheim. Weiter mit Ortsbus 66 bis Haltestelle "Goetheanum". (Fahrzeit ca. 50 Min.)

mit dem Auto
Autobahn Basel Richtung Delémont (H 18), Ausfahrt Reinach-Süd, Wegweiser Dornach, dann Wegweiser Goetheanum. (Fahrzeit ab Basel City ca. 20 Min.)

zu Fuss
ca. 15 Minuten vom Bahnhof Dornach-Arlesheim bergauf, den Wegweisern folgend