Bibliothek

Die Goetheanum Bibliothek 
umfasst rund 110.000 Bücher.

Öffnungszeiten:
Dienstag, 14 bis 19 Uhr
Freitag, 14 bis 18 Uhr

 

 

 

Studium

Im Herbst beginnen die neuen Studiengänge. Das Studienjahr in deutscher, englischer und spanischer Sprache beginnt am 8. Oktober 2018.

Neue Studiengänge: ‹Postgraduate Stage Kurs› und ‹Anthroposophie durch Eurythmie›.

Das berufsbegleitende Angebot startet mit den Kursreihen ‹Grundlagen der Anthroposophie› und ‹Goethes Naturwissenschaften entdecken› am 26./27. Oktober 2018.

Forschung

Die Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft gehen weltweit Fragestellungen und Forschungsprojekten nach. Hier Einblicke in einige der aktuellen Vorhaben: Naturwissenschaft · Landwirtschaft · Medizin · Heilpädagogik und Sozialtherapie · Pädagogik · Mathematik-Astronomie · Schöne Wissenschaften · Redende und Musizierende Künste · Bildende Künste · Sozialwissenschaften · Jugend

Verlag am Goetheanum

Der Verlag am Goetheanum ist der älteste anthroposophische Verlag.

Aus dem Leben am Goetheanum

16.12.2016 15:38 Alter: 2 yrs
Von: Seija Zimmermann

Vorstand am Goetheanum: Seija Zimmermann kündigt Rücktritt 2018 an

Auf der Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft 2018 wird Seija Zimmermann zurücktreten. In einer persönlichen Note begründet die Ärztin Seija Zimmermann dies mit ihrem geplanten Einsatz für die Anthroposophische Medizin in ihrem Heimatland Finnland.


Während der Klausurtage vom 4. bis 7. Dezember 2016 habe ich den Vorstand und die Goetheanum-Leitung davon in Kenntnis gesetzt, dass ich bei der Generalversammlung Ostern 2018 von meiner Tätigkeit als Vorstand am Goetheanum zurücktreten werde.

Der Grund für diese Entscheidung, die mir wirklich nicht leicht fällt, liegt in der Entwicklung der Situation der Anthroposophischen Medizin in meinem Heimatland Finnland, wo ich ja nach wie vor als anthroposophische Ärztin, wenn auch sehr eingeschränkt, tätig bin.

Wie ich ja verschiedenen Ortes geäußert habe, ist die rechtlich-politische Situation in Bezug auf die Anerkennung einer jeglichen komplementären oder integrativen Medizinrichtung in Finnland im allgemeinen und der Anthroposophischen Medizin im besonderen sehr schwierig. Dies liegt am massiven Widerstand der konventionellen Medizin.

Nun waren die wenigen anthroposophischen Ärzte in Finnland seit den 90er Jahren diesbezüglich engagiert, was schliesslich die Bildung des Finnischen Forums für Forschung in der Integrativen Medizin im Herbst 2014 ermöglicht hat. Im Rahmen dieses Forums gelang dann eine Veranstaltung an der Universität Tampere zu Forschungsfragen in der Integrativen Medizin mit mehr als 400 Teilnehmern. Dieses Ereignis war von geschichtlicher Bedeutung, da noch niemals zuvor an einer finnischen Universität über Fragen der Komplementärmedizin gesprochen werden durfte. Das Ereignis hat nun eine ganze Bewegung in Gang gesetzt, die eine sorgfältige und dichte Begleitung und deshalb auch meine Präsenz in Finnland ganz anders als bisher verlangt. Ein solcher Einsatz wird nicht aus der Ferne durch Emails oder per Telefon leistbar sein, sondern verlangt die aktuelle Anwesenheit.

Ende November 2017 erreiche ich das gesetzliche Pensionierungsalter und ich hoffe, dass ich die mir noch verbleibende Arbeitszeit mit noch einigermassen vorhandenen Kräften sinnvoll für die Anthroposophische Medizin in meinem Heimatland einsetzen kann.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis für meine Entscheidung und grüsse Sie alle herzlich mit guten Wünschen zur Weihnachtszeit und zum neuen Jahr.

Seija Zimmermann


Veranstaltungen heute

15:00

Anthroposophische Medizin in Infektiologie und Onkologie

(DE, ES)

08:30  · Terrassensaal

Infektiologie und Onkologie

Anthroposophische Psychoonkologie - ärztliche Perspektive

11:00  · Terrassensaal

Infektiologie und Onkologie

„Wie finde ich das Gute?“

Besichtigungen

Besichtigung: täglich 8 bis 22 Uhr
Führung: samstags, 14 Uhr. Treffpunkt: Empfang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Deutsch und Englisch.
Themenführungen (auf Bestellung)

Ausstellungen

01.11.2017 – 01.08.2018

Montag bis Freitag 9 bis 18.30 Uhr, Samstag 9 bis 17 Uhr, Sonntag 10 bis 16 Uhr

Ausstellung in der Buchhandlung

Marmorskulpturen von Margrit Rotzler, Glasbilder von Monika Wächter-Kagermeier, Bronzeplastiken von Gerhard Helmers, Granitskulpturen von Duilio A. Martins, Eurythmiefiguren von Anna Köhl. Ausstellung in der Buchhandlung

22.03.2018 – 31.07.2018

Täglich von 8 bis 17 Uhr

Bewegung, Gefühl, Charakter

Eurythmiefiguren aus der Entstehungszeit von Edith Maryon und Rudolf Steiner. Ausstellung in der Vorstandsetage (täglich 8 bis 17 Uhr) sowie im Rudolf Steiner Archiv (Montag bis Freitag 15 bis 18 Uhr)

05.05.2018 – 29.08.2018

Montag bis Freitag 9 bis 18.30 Uhr, Samstag 9 bis 17 Uhr

"INSPIRATION" Licht, Finsternis und Farbe

Ausstellung von Andrea Raiser in der Buchhandlung. Vernissage am 5. Mai um 16 Uhr

30.06.2018 – 21.09.2018

Täglich von 8 bis 22 Uhr

Malereien zu Gedichten

Christiane Usadel. Vitrinenausstellung im Foyer

Bitte beachten Sie
die reduzierten Öffnungszeiten
des Grossen Saals:

2.–6.4., 27.4., 19.–24.7: Keine Besichtigung

22.-24.3.: 13.30–14.00


Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld. Die Veranstaltungen reichen von Vorträgen über Fachkolloquien bis zu großen internationalen Kongressen und umfassen Aufführungen der eigenen Ensembles und Gastspiele in Eurythmie, Schauspiel, Puppenspiel und Musik. Gelegen in der Juralandschaft, 10 Kilometer südlich von Basel, erhebt sich das Goetheanum in seiner expressiven Architektur auf dem Dornacher Hügel mit malerischem Gartenpark, Café, Buchhandlung und Kartenshop.