Sanierung

Ausräumen der Bühne, Abbau der beweglichen Teile

Auf einer Sonderseite stellt die Bau-
Administration Dokumente, Filme und Informationen über die Sanierungs-aufgaben am Goetheanum zusammen.

Am 26. September 2014, 15-16 Uhr findet im Grossen Saal ein Festakt zur  Neueröffnung der Goetheanum-Bühne statt.

Bibliothek

Die Bibliothek am Goetheanum 
umfasst rund 110.000 Bücher. Öffnungszeiten: dienstags, 17 bis 19 Uhr; freitags, 11 bis 18 Uhr.

Studium

Im Herbst beginnen die neuen Studiengänge. Neben dem Studienjahr in deutsch, englisch und neu in spanischer Sprache gibt es auch dieses Jahr wieder berufsbegleitende Anthroposophie-Kurse. Neu im Kursangebot ist neben den bekannten Kursen "Grundlagen der Anthroposophie", "Anthroposophie durch Kunst" und "Meditation und innere Kultur" der Kurs "Einführung in die Grundwerke Rudolf Steiners".

| Zum Anthroposophie Studium

Forschung

Die Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft gehen weltweit Fragestellungen und Forschungsprojekten nach. Hier Einblicke in einige der aktuellen Vorhaben: Naturwissenschaft · Landwirtschaft · Medizin · Heilpädagogik und Sozialtherapie · Pädagogik · Mathematik-Astronomie · Schöne Wissenschaften · Redende und Musizierende Künste · Bildende Künste · Sozialwissenschaften · Jugend

Publikationen

Nach kontrovers diskutierten Themen wie Organtrans-plantation (Nr. 4/2014), Klima (Nr. 8/2014) und Gender (Nr. 11/2014) widmet sich das "Goethe-anum" zum 100. Todesjahr von Christian Morgenstern dessen Leben und Wirken (ab Nr. 12/2014). Das "Goetheanum" Nr. 15–16/2014 dokumentiert die Inhalte der Landwirtschaftlichen Tagung zum kleinsten Haustier, die Biene
| Zur Zeitschrift "Das Goetheanum"
| Zu den Zeitschriften

Buchempfehlung

Das Thema "Organspende" bewegt die Gemüter; Beiträge, die interessenfrei informieren, sind Mangelware. Im Buch "Organtransfer" haben Günter Kollert und Paolo Bavastro Autorinnen und Autoren gefunden, die Informationen zu Organtransfer und Hirntod bereitstellen und mit Denkmöglichkeiten zu ethischen und spirituellen Fragestellungen verbinden. Erschienen ist das Buch im Verlag am Goetheanum.

| Newsletter des Verlags am Goetheanum bestellen

Aus dem Leben am Goetheanum

25.10.2014

Schweizer Erstaufführung: Oper "Der Sturz des Antichrist" von Viktor Ullmann

Als erste Oper auf der neuen Großen Bühne des Goetheanum wird "Der Sturz des Antichrist" von Viktor Ullmann nach der gleichnamigen "Dramatischen Skizze" Albert Steffens aufgeführt. Das Gastspiel des Mährischen Theaters Olomouc am...[mehr]


22.10.2014

Sanierung Goetheanum-Bau: "Bis Sommer sind Fassade und Dach saniert"

Mit Abschluss der Sanierung der Großen Bühne wurden die Bürocontainer im Osten und der Kran im Norden des Goetheanum abgebaut. Weiterhin wird jedoch sicht- und hörbar gebaut: Die Sanierung der Fassade und des Daches haben ihren...[mehr]


10.10.2014

Goetheanum Gelände: Neue Wegführung zum Westen

Seit Ende September werden am Goetheanum Geländearbeiten durchgeführt: Ein neuer Parkplatz entsteht und mit ihm ein Weg zum Westeingang des Goetheanums[mehr]


26.09.2014

Wiedereröffnung der Großen Goetheanum-Bühne

Am 26. September wird die Bühne des Grossen Saals mit einem öffentlichen Festakt und der Premiere des Eurythmieprogramms "Licht und Lüge" wiedereröffnet. Die Große Bühne wurde bis auf die Betonhülle vollständig erneuert und weist...[mehr]


26.09.2014

Eurythmie-Bühne: Premiere "Licht und Lüge"

Die neue Bühne des Großen Saals wird am 26. September von der Eurythmie-Bühne am Goetheanum unter der Leitung von Margrethe Solstad eröffnet: "Licht und Lüge" zeigt Bilder aus "Peer Gynt" von Henrik Ibsen und Kompositionen von...[mehr]


17.09.2014

Nachwuchs auf den Wiesen

Am 16. September am Nachmittag hat auch Zinia ihr Kalb bekommen, es ist ein Mädchen und heisst Zaza. Nun ist die Herde komplett, der Bauer Paul Pieterse ist sehr zufrieden. Wussten sie, dass Kühe innerhalb 24 Stunden, wenn...[mehr]


10.09.2014

Nachwuchs am Goetheanum

Seit Ende August springen die Kälber Zabbat, Zappa und Vince von den Mutterkühen Zwickel, Zera und Vreni auf den Goetheanum-Wiesen. Innerhalb der nächsten 2 Wochen wird auch Zinia gebären.  Begleitet und betreut wird die...[mehr]


27.07.2014

Sergej Prokofieff †

Liebe Freunde,unser Freund und emeritierter Vorstandskollege Sergej Prokofieff ist nach einem unermüdlich tätigen Leben für die Anthroposophie und Rudolf Steiner nach dreijähriger schwerer Krankheit früh am Morgen des 26. Juli...[mehr]


Treffer 1 bis 8 von 1411
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

Schwerpunkte

26. bis 31. Dezember 2014
Rudolf Steiners
Vier Mysteriendramen
Der Mensch ist Schwelle
Weihnachtstagung am Goetheanum (DE, EN, ES, IT)
Karten jetzt erhältlich. Weitere Informationen hier.

Veranstaltungen

20. November bis 23. November 2014
Quellen der Kunst I
Rudolf Steiners Kunstimpuls in seiner Entwicklung. Novembertagung der Sektion für Bildende Künste

Fortlaufend online hier

Über Geschenk-Gutscheine für unsere Veranstaltungen informieren wir Sie hier.

Aufführungen

| Programm der Goetheanum-Bühne
| Programm Puppentheater Felicia

Samstag, 1. November 2014 20:00 Uhr
OTHELLO
Eurythmieaufführung des Ensemble Citadelle Paris. Auszüge W. Shakespeares. Musik von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Frédéric Chopin, Alexander Skryabin, Sergey Rachmaninov und Claude Debussy. Jean-Christophe Roux, Klavier; Jean-Marc Seguin, Rezitation; Silvia Sutter, Beleuchtung; Jehanne Secretan und Héléne Oppert, künstlerische Leitung

Ausstellungen

3. November 2014 bis 30. Januar 2015 8:00 bis 22:00 Uhr
Farbwege - Formspuren
Malerei Ulrich Oelssner. Skulpturen Astrid Haueisen-Oelssner.
Vernissage am Sonntag,
2. November 2014 16:00 Uhr

Führungen

Allgemeine Führung mit einer Einführung in die Geschichte des Goetheanum, in die Biografie Rudolf Steiners und die Grundlagen der Anthroposophie:
samstags, 14 Uhr. Treffpunkt: Empfang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Deutsch und Englisch.

| Weitere Informationen
| Themenführungen (auf Bestellung)

Führung auf der Baustelle
Einblicke in das aktuelle Baugeschehen am Dach
und an der Fassade. 
Jeder 1. Samstag im Monat,
10.30 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten
Treffpunkt: Empfang.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Auf Deutsch


Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld. Die Veranstaltungen reichen von Vorträgen über Fachkolloquien bis zu großen internationalen Kongressen und umfassen Aufführungen der eigenen Ensembles und Gastspiele in Eurythmie, Schauspiel, Puppenspiel und Musik. Gelegen in der Juralandschaft, 10 Kilometer südlich von Basel, erhebt sich das Goetheanum in seiner expressiven Architektur auf dem Dornacher Hügel mit malerischem Gartenpark, Café, Buchhandlung und Kartenshop.