Bibliothek

Die Bibliothek am Goetheanum 
umfasst rund 110.000 Bücher. Öffnungszeiten: dienstags, 17 bis 19 Uhr; freitags, 11 bis 18 Uhr.

Studium

Im Herbst beginnen die neuen Studiengänge. Neben dem Studienjahr in deutsch, englisch und neu in spanischer Sprache gibt es auch dieses Jahr wieder berufsbegleitende Anthroposophie-Kurse. Neu im Kursangebot ist neben den bekannten Kursen "Grundlagen der Anthroposophie", "Anthroposophie durch Kunst" und "Meditation und innere Kultur" der Kurs "Einführung in die Grundwerke Rudolf Steiners".

| Zum Anthroposophie Studium

Forschung

Die Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft gehen weltweit Fragestellungen und Forschungsprojekten nach. Hier Einblicke in einige der aktuellen Vorhaben: Naturwissenschaft · Landwirtschaft · Medizin · Heilpädagogik und Sozialtherapie · Pädagogik · Mathematik-Astronomie · Schöne Wissenschaften · Redende und Musizierende Künste · Bildende Künste · Sozialwissenschaften · Jugend

Publikationen

Nach kontrovers diskutierten Themen wie Organtrans-plantation (Nr. 4/2014), Klima (Nr. 8/2014) und Gender (Nr. 11/2014) widmet sich das "Goethe-anum" zum 100. Todesjahr von Christian Morgenstern dessen Leben und Wirken (ab Nr. 12/2014). Das "Goetheanum" Nr. 15–16/2014 dokumentiert die Inhalte der Landwirtschaftlichen Tagung zum kleinsten Haustier, die Biene
| Zur Zeitschrift "Das Goetheanum"
| Zu den Zeitschriften

Buchempfehlung

Heilpflanzenbücher gibt es viele, aber wohl kaum eines, dass so viele Bezüge herstellt: Das Erkennen, Sammeln und Verarbeiten von Heilpflanzen ist das eine, sie fachgerecht anzuwenden das andere. Was Karin Mecozzi in ihrem Buch "Ars Herbaria. Heilpflanzen im Jahreslauf" leistet, ist darüber hinaus die Kunst, mit den Heilpflanzen zu leben. Daher hat sie zahlreiche Rezepte, Tipps und Anregungen für Tees, Wickel und vieles mehr zusammengestellt. Sie bezieht dabei auch Bäume, Sträucher und Gewürzkräuter mit ein. 

Erscheint im Dezember 2014 im Verlag am Goetheanum. | Newsletter des Verlags am Goetheanum bestellen

Aus dem Leben am Goetheanum

25.02.2015

Buchkunst im Verlag am Goetheanum: "Ars Herbaria"

Der Verlag am Goetheanum setzt auf die Weiterentwicklung der Buchkunst: Nach dem von der Stiftung Buchkunst 2014 als eines von 25 "schönsten Bücher" ausgezeichneten Buch "Architektur und Umstülpung" von Paul Schatz hat Wolfram...[mehr]


19.02.2015

Medizinische Sektion: Vorschlag für Leitungsnachfolge

Michaela Glöckler wird anlässlich ihres 70. Geburtstags im Herbst 2016 die Leitung der Medizinischen Sektion in jüngere Hände übergeben. Das Kollegium der Medizinischen Sektion, die Internationale Koordination Anthroposophische...[mehr]


13.02.2015

Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft: Tagesordnung und Programm der Generalversammlung

In "Anthroposophie weltweit" Nr. 2/2015 veröffentlichte der Vorstand am Goetheanum die Tagesordnung der Generalversammlung und die Goetheanum-Leitung das erweiterte Programm zum Jahresthema 2015/16 und zur Auseinandersetzung mit...[mehr]


07.02.2015

Sektion für Landwirtschaft: Konferenz für die Würde der Tiere

700 Landwirte, Produzenten und Händler aus 37 Nationen kamen zur internationalen Jahreskonferenz der biologisch-dynamischen Bewegung "Wie gehen wir würdig mit den Tieren in die Zukunft?" ans Goetheanum. Von 4. bis 7. Februar ging...[mehr]


07.02.2015

Euroabwertung erfordert einen Einkommensverzicht der Goetheanum-Mitarbeitenden

Durch einen Verzicht auf 7,7% des Einkommens aller Mitarbeitenden will das Goetheanum die Verluste aus der Euroabwertung abfangen und dadurch Entlassungen vermeiden sowie die aktuellen Projekte aufrechterhalten.[mehr]


03.02.2015

Sektion für Bildende Künste: Artist in Residence

Ab 3. Februar wird an der Sektion für Bildende Künste zum ersten Mal ein Artist in Residence tätig sein: die Kultur- und Textilwissenschaftlerin Heide Nixdorff. Sie wird daran arbeiten, Beispiele anthroposophischer Textilkunst zu...[mehr]


20.01.2015

Goetheanum-Bühne: Beginn der ‹Faust›-Proben

Am 20. Januar haben am Goetheanum die Proben für ‹Faust 1 und 2› begonnen. Nach den Voraufführungen von ‹Faust 1› im Juli 2015 und der einzelnen Akte von ‹Faust 2› im Herbst 2015 ist an Ostern 2016 Premiere des ungekürzten...[mehr]


05.12.2014

Ein Tag der Ehre

Anlässlich des internationalen Tags des Ehrenamts fand am 5. Dezember 2014 eine Feier für die Freiwilligen MitarbeiterInnen des Goetheanum statt. [mehr]


Treffer 1 bis 8 von 1426
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

Schwerpunkte

Weihnachten 2014 bis Ostern 2015
Vortragsreihe zum Christologischen Werk von Sergej O. Prokofieff
Vorträge von Peter Selg am 25. Dezember 2014, 20 Uhr; 18. Januar 2015, 20 Uhr; 28. Februar 2015, 20 Uhr;
15. März 2015, 20 Uhr; 5. April 2015, 9 Uhr

Sommer 2015 bis Ostern 2016
FAUST
24. bis 26. Juli 2015
"... was die Welt im Innersten zusammenhält"

Faust I. Fausttagung am Goetheanum
Ostern 2016: Première Faust I und II

Geschenk-Gutscheine

Über Geschenk-Gutscheine für unsere Veranstaltungen informieren wir Sie hier.

Veranstaltungen

25. bis 28. Februar 2015
Quantenphysik
Gesichtspunkte zum Unterricht
Arbeitstage für Physiker und Physiklehrer

6. bis 8. März 2015
Sprechchortagung
Goethes Sprachgenius

Rhythmus und Lautgestalt in Goethes Dichtung. Fortbildungswochenende für SprachgestalterInnen und SprachgestaltungsstudentInnen im Abschlussjahr

30. März bis 3. April 2015
Übergänge in der Kindheit von der Geburt bis 14:
Bedeutung, Herausforderung, Konsequenzen. Aufgaben für Erzieher und Lehrer (DE, EN, ES, CN)

3. bis 5. April 2015
Die Dramatik des Ostergeschehens
Ostertagung (DE, EN)

Fortlaufend online hier

Aufführungen

| Programm der Goetheanum-Bühne
| Programm Puppentheater Felicia

Samstag 07. März 2015 | 20:00 Uhr
VIERFÄLTIG
Schweizer Klänge damals und heute. Basler Vokalsolisten mit camerata variabile; Sebastian Goll, Leitung

Sonntag 08. März 2015 | 16:00 Uhr
Wiederaufnahme: Was Ihr Wollt
Eine Produktion der ”Jungen Bühne” in Kooperation mit der Goetheanum-Bühne. Andrea Pfaehler, Regie und Leitung. Weitere Aufführungen am 6. und 7. März im Scala Basel

Samstag 21. März 2015 | 20:00 Uhr
Der Kirschgarten von Anton Tschechow
Claudio Puglisi, Regie
Weitere Aufführung: 22.03. | 16.30 Uhr

Ausstellungen

15. Februar bis 29. März 2015
Metamorphosen der Furcht
Eine Ausstellung der Kunstsammlung am Goetheanum

23. Februar - 19. April 2015
Landschaften der Seele
Dorothea Templeton, Malerei

Führungen

Allgemeine Führung mit einer Einführung in die Geschichte des Goetheanum, in die Biografie Rudolf Steiners und die Grundlagen der Anthroposophie: samstags, 14 Uhr. Treffpunkt: Empfang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Deutsch und Englisch.

| Weitere Informationen
| Themenführungen (auf Bestellung)

Nur noch bis 7.3.2015:
Führung auf der Baustelle

Einblicke in das aktuelle Baugeschehen am Goetheanum am Dach und der Fassade und am 7.3.2015 auch auf die neu renovierte Bühne.
Jeden 1. Samstag im Monat, 10.30 Uhr.


Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld. Die Veranstaltungen reichen von Vorträgen über Fachkolloquien bis zu großen internationalen Kongressen und umfassen Aufführungen der eigenen Ensembles und Gastspiele in Eurythmie, Schauspiel, Puppenspiel und Musik. Gelegen in der Juralandschaft, 10 Kilometer südlich von Basel, erhebt sich das Goetheanum in seiner expressiven Architektur auf dem Dornacher Hügel mit malerischem Gartenpark, Café, Buchhandlung und Kartenshop.