Sanierung

Ausräumen der Bühne, Abbau der beweglichen Teile

Während des Baufests am 29. September 2013 blickten über 500 Menschen auf die Sanierungs-
aufgaben am Goetheanum. Aus diesem Anlass stellt die Bau-Administra-
tion Dokumente, Filme und Informationen über die aktuellen Entwicklungen auf einer Sonderseite zusammen.

Bibliothek

Die Bibliothek am Goetheanum 
umfasst rund 110.000 Bücher. Öffnungszeiten: dienstags, 17 bis 19 Uhr; freitags, 11 bis 18 Uhr.

Studium

Ab Oktober beginnen die neuen Studiengänge. Dazu gehören neben dem Studienjahr auch die Begleitstudiengänge "Grundlagen der Anthroposophie", "Anthroposophie durch Kunst" und "Meditation und innere Kultur" sowie die Seminare auf Deutsch und Englisch.

| Zum Anthroposophie Studium
| Zu den Anthroposophical 
Studies
 / 2nd Year

Forschung

Die Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft gehen weltweit Fragestellungen und Forschungsprojekten nach. Hier Einblicke in einige der aktuellen Vorhaben: Naturwissenschaft · Landwirtschaft · Medizin · Heilpädagogik und Sozialtherapie · Pädagogik · Mathematik-Astronomie · Schöne Wissenschaften · Redende und Musizierende Künste · Bildende Künste · Sozialwissenschaften · Jugend

Publikationen

Nach kontrovers diskutierten Themen wie Organtrans-plantation (Nr. 4/2014), Klima (Nr. 8/2014) und Gender (Nr. 11/2014) widmet sich das "Goethe-anum" zum 100. Todesjahr von Christian Morgenstern dessen Leben und Wirken (ab Nr. 12/2014). Das "Goetheanum" Nr. 15–16/2014 dokumentiert die Inhalte der Landwirtschaftlichen Tagung zum kleinsten Haustier, die Biene
| Zur Zeitschrift "Das Goetheanum"
| Zu den Zeitschriften

Im Frühling sehen wir auf einmal alles, was in der dunklen Jahreszeit nicht so sichtbar war: die Staubschichten, die Spinnweben… Alle, die schon einmal einen richtigen Frühjahrsputz gemacht haben, kennen dieses Gefühl einer großen Befreiung. Linda Thomas, Autorin von "Putzen?!", führt in ihrem neuen Buch "Frühjahrsputz" (Verlag am Goetheanum) in andere Kulturen, leitet daraus eine Kultur des Putzens ab und gibt TIpps, Hinweise und Rezepte für Putz- und Desinfektionsmittel.

1924 hat Rudolf Steiner den Toneurythmiekurs "Eurythmie als sichtbarer Gesang" gehalten. Im von Stefan Hasler herausgegebenen Buch "Der Toneurythmiekurs von Rudolf Steiner" (Verlag am Goetheanum) greifen 15 Musiker und Eurythmistinnen grundlegende Themen der Toneurythmie auf. Umrahmt von Darstellungen zur Komposition des Kurses und zur Entstehung der Toneurythmie gehen die Beiträge auf Fachfragen ein wie beispielsweise Dur und Moll im Verhältnis zu Goethes Tonlehre und zur Toneurythmie, die Musik Richard Wagners innerhalb des Toneurythmiekurses sowie menschenkundliche Aspekte der Toneurythmie, auch im Rahmen der Heileurythmie.

| Newsletter des Verlags am Goetheanum bestellen
| Zu Buchhinweisen

Aus dem Leben am Goetheanum

10.04.2014

Sektion für Landwirtschaft: Beziehungswesen Biene

Die Gefährdung der Biene hat Fachwelt und Öffentlichkeit aufgeschreckt. Die Sektion für Landwirtschaft hat auf ihrer Jahrestagung Wege zum Verständnis des Wesens der Biene erarbeitet, die im "Goetheanum" Nr. 15–16/2014...[mehr]


04.04.2014

Verlag am Goetheanum: Linda Thomas über Frühjahrsputz

Linda Thomas erschließt in ihrem Buch "Frühjahrsputz" Reinigungsprozeduren aus aller Welt und entwirft eine Philosophie des Putzens. Anekdoten illustrieren die enge persönliche Verbindung der Pionierin zu einer ökologischen...[mehr]


27.03.2014

Wiederaufbau der Goetheanum-Bühne

Der Abbruch der "alten" Goetheanum-Bühne ist abgeschlossen. Innerhalb des organischen Goetheanum-Baus wird der Bühnenrohbau als Kubus erkennbar. Die "BauZeitung" Nr. 3 dokumentiert diesen Wendepunkt vom Abbruch zum Wiederaufbau...[mehr]


26.03.2014

Verlag am Goetheanum: Virtueller Büchertisch an Ostern

Zu Ostern beginnt traditionell unser Sternkalender. 2014 ist ein Jahr mit besonderen planetarischen Konstellationen: Mars verbindet sich mit Saturn im August, während zugleich Jupiter und Venus eine Gemeinschaft feiern… Viele...[mehr]


21.03.2014

Christian Morgenstern am Goetheanum

Am 31. März 2014 jährt sich der 100. Todestag von Christian Morgenstern. In einer Kulturtagung, in Aufführungen und in der Wochenschrift "Das Goetheanum" erscheint der Dichter als jemand, der unkonventionellen Humor,...[mehr]


14.03.2014

Im "Goetheanum": Hinterfragte Geschlechtsidentität

Die Identifikation mit dem eigenen Geschlecht reicht von eindeutig "männlich"/"weiblich" bis zu wechselndem Empfinden zwischen beiden Polen. Die Gender-Bewegung setzt sich dafür ein, zu diesen Gefühlen zu stehen und sie zu leben....[mehr]


07.03.2014

Verlag am Goetheanum: Anthroposophische Forschung

Der Verlag am Goetheanum baut seine Ausrichtung auf Forschungsarbeiten aus. Zu den Neuerscheinungen auf diesem Gebiet gehören eine Darstellung der Pionierzeit der Eurythmie, eine Neuherausgabe des Toneurythmiekurses von Rudolf...[mehr]


28.02.2014

Im ‹Goetheanum›: Gerald Häfner zur Wirklichkeit Europas

So viel Leid von Europa ausging, so sehr wird von ihm erwartet, dass es zentrale Probleme löst: das Zusammenleben unterschiedlicher Herkünfte, von Wirtschaft, sozialer Verantwortung und Ökologie. Gerald Häfner blickt mit anderen...[mehr]


Treffer 1 bis 8 von 1393
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissen-
schaft
 und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld. Die Veranstaltungen reichen von Vorträgen über Fachkolloquien bis zu großen internationalen Kongressen und umfassen 
Aufführungen der eigenen Ensembles und Gastspiele in Eurythmie, Schauspiel, Puppenspiel und Musik. Gelegen in der Juralandschaft, 10 Kilometer südlich von Basel, erhebt sich das Goetheanum in seiner expressiven Architektur auf dem Dornacher Hügel mit malerischem Gartenpark, Café, Buchhandlung und Kartenshop.

Veranstaltungen

7. bis 20. April 2014
Ostertagung - 90 Jahre Leben mit dem Impuls der Weihnachtstagung

Arbeitsperspektiven für das kommende Jahrzehnt (DE, EN, FR, ES)

01. bis 03. Mai 2014
Ernährung – ein schöpferischer Prozess

... der Verwandlung auf der Spur. Internationale Ernährungstagung der Sektion für Landwirtschaft (DE, EN, FR)

Fortlaufend online hier

Über Geschenk-Gutscheine für unsere Veranstaltungen informieren wir Sie hier.

Aufführungen

| Programm der Goetheanum-Bühne
| Programm Puppentheater Felicia

Samstag, 19. April 2014, 20:00 Uhr
Kunst und Initiation

Hymnen an die Nacht von Novalis, Gedichte von Christian Morgenstern und Rudolf Steiner

Freitag, 25. April 2014, 19:30 Uhr
Parzival von Wolfram von Eschenbach, Teil I

Kampf - Licht - Schatten - Liebe - Stetigkeit - Treue - Entwicklung. Prolog, Aufbruch von Gahmuret nach Afrika, Gahmuret und Belakane. Mit Adelheid Arndt, Katja Axe, Nathalie Kux, Thomas S. Ott. Thomas S. Ott, künstlerische Leitung

Ausstellungen

25. Januar bis 9. Juni 2014
„Vom Ich”
Lebendiges Gleichgewicht

Skulpturenausstellung
Täglich von 8 bis 22 Uhr
Foyer, Nordgalerie, Vorstandsetage, Konferenzraum, Terrassensaal, Aussenbereich

21. Juni bis 14. Oktober 2014
Lebendiges Gestalten
Der Architekturimpuls Rudolf Steiners im Spiegel der Organischen Architektur
Vernissage zur Ausstellung am
20. Juni 2014, 16:00 Uhr

Führungen

Allgemeine Führung mit einer Einführung in die Geschichte des Goetheanum, in die Biografie Rudolf Steiners und die Grundlagen der Anthroposophie: samstags, 14 Uhr. Treffpunkt: Empfang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Deutsch und Englisch.

| Weitere Informationen
| Themenführungen (auf Bestellung)

Führung auf der Baustelle
Einblicke in das aktuelle Baugeschehen auf der Bühne, am Dach und an der Fassade. 
Jeder 1. Samstag im Monat, 10.30 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten
Treffpunkt: Empfang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Deutsch